An der Uhlandstraße

Arbeiten an Kanal und Fahrbahn

HERTEN-DISTELN - Der erste Teil der Tiefbaumaßnahmen an der Uhlandstraße ist abgeschlossen. Heute übernimmt die Stadt Herten die Baustelle von der Emschergenossenschaft, um die östliche Uhlandstraße von Hausnummer 133 bis zum Resser Bach zu erneuern.

Die Baumaßnahmen werden im Zuge des Emscherumbaus erforderlich. Dabei besteht eine Arbeitsteilung zwischen der Emschergenossenschaft und der Stadt Herten.

Der erste Teil der Baumaßnahme ist von Seiten der Emschergenossenschaft fertiggestellt. Ab dem heutigen Mittwoch übernimmt die Stadt die Verkehrsabsperrungen. Vorrangiges Ziel der Baumaßnahme ist es, die städtische Kanalisation zu erneuern und diese an das neu gebaute Schachtbauwerk der Emschergenossenschaft anzuschließen. Des Weiteren wird die derzeit marode Asphaltdecke der Uhlandstraße erneuert. Die Arbeiten laufen parallel zu weiteren Baumaßnahmen der Emschergenossenschaft.

Die Stadt Herten gibt die voraussichtliche Bauzeit für ihren Teil der Arbeiten mit gut drei Monaten an. Ende Juni sollen sie enden.

Rubriklistenbild: © Thomas Nowaczyk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer

Kommentare