+
Die Polizei hat den Unfall aufgenommen. (Symbolbild)

Autos stoßen zusammen

Frontal-Zusammenstoß in Herten: erst Erleichterung, dann ein unschöner Verdacht

  • schließen

Auf der Hertener Straße hat es heftig gekracht. Doch die Beteiligten hatten einen Schutzengel. Als die Polizei den Unfall aufnahm, ergab sich ein Verdacht.

Der Unfall hat sich am Montag (12. August) gegen 18 Uhr auf der Hertener Straße ereignet. Nach Angaben der Polizei fuhren ein 54-jähriger Herten und ein 48-jähriger Bochumer mit ihren Autos auf der Hertener Straße in entgegengesetzte Richtungungen.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 54-Jährige von seiner Fahrspur ab, geriet nach links in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit dem Fahrzeug des Bochumers zusammen.

Beide Autos sind ein Fall für den Abschlepper

Es krachte so kräftig, dass es nicht verwundert hätte, wenn die beiden Fahrer schwer verletzt worden wären. Doch offenbar hatten beide einen sehr guten Schutzengel. Sie stiegen vollkommen unverletzt aus ihren Autos.

Die Fahrzeuge wiederum waren so kaputt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstanden insgesamt 8.000 Euro Sachschaden.

Als dann allerdings die Polizeibeamten den Unfall aufnehmen wollten, wurde es für den 54-jährigen Autofahrer ungemütlich. Er konnte nämlich keinen Führerschein vorweisen, so dass der Verdacht aufkam, dass er überhaupt keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Diesen Aspekt wird die Polizei nun im Zuge der weiteren Ermittlungen prüfen.

Eine 18-Jährige ist auf der Halde Hoheward in Herten belästigt worden. Gegenüber der Polizei nannte sie hilfreiche Details. Nun werden Zeugen gesucht. Ein Hertener hat eine Mitarbeiterin des Bochumer Justizzentrum fürchterlich bedroht und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Jetzt steht er vor Gericht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
Überfall auf "Fressnapf" in Marl: Polizei sucht nach diesem Täter
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare