Einbrecher brachen in Herten in ein Haus ein, während die Bewohnerin im Garten saß. (Symbolbild)
+
Einbrecher brachen in Herten in ein Haus ein, während die Bewohnerin im Garten saß. (Symbolbild)

Einbrüche

Hertenerin sitzt im Garten während Diebe das Haus ausräumen

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Mitten am Nachmittag sind Diebe in ein Wohnhaus am Kerkhofskamp eingestiegen. Das war nicht der einzige Einbruch in Herten.

  • Immer wieder wird in Herten eingebrochen, während die Bewohner zu Hause sind. 
  • Jetzt war eine Hertenerin im Garten, als die Diebe ihre Wohnräume durchsuchten. 
  • Auch in eine Schule ist eingebrochen worden.

Seit Ende vergangenen Jahres kommt es in Herten immer wieder zu Fällen, in denen Einbrecher in Häuser einsteigen, während die Bewohner noch zu Hause sind. Wie die Polizei jetzt mitteilt, ist das am Freitag wieder geschehen. Während eine Hertenerin am Nachmittag in ihrem Garten saß, haben bislang unbekannte Täter ihr Haus durchsucht.

Diebe stehlen Bargeld und Schmuck in Herten

Die Haus-Bewohnerin hatte verdächtige Geräusche im Inneren des Hauses gehört und dort nach dem Rechten gesehen, berichtet die Polizei. Sie entdeckte, dass ihre Wohnräume durchsucht worden sind. Von dem oder den Tätern fehlte jedoch jede Spur. Auch Bargeld und Schmuck sind nicht mehr da gewesen. 

Erst Anfang April gab es einen ähnlichen Vorfall, bei dem Diebe eine Wohnung durchsuchten, während die Bewohner zu Hause waren, an der Ewaldstraße in Herten-Süd.

Einbruch in eine Schule an der Paschenbergstraße in Herten

Auf der Paschenbergstraße in Herten sind unbekannte Täter in eine leerstehende Schule eingebrochen. Laut Angaben der Polizei ist die Tat zwischen Mittwochnachmittag und Montagmorgen begangen worden. Die Diebe haben mehrere Kupferrohre entwendet. 

Zeugen für Einbruch in Hertener Schule gesucht

Wer in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen an der Schule gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Die Ermittler nehmen Hinweise unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Einbrüche in Kleingartenanlagen in Herten

Seit Monaten gibt es immer wieder Einbrüche in Hertener Kleingartenanlagen. Betroffen war jüngst zum wiederholten Mal die Kleingartenanlagen „In den Erlen“ an der Elper Straße in Herten-Scherlebeck. Auch in Herten Süd in der Kleingartenanlage an der Herner Straße schlugen die Täter bereits zu. Die Polizei sucht deshalb auch in diesen Fällen dringend Zeugen. 

Auch die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten sind aktiv gewesen. Sie rückten wegen Brandgeruch und Unwettern, die über Herten zogen, aus.

Ein junger Mann richtete am Sonntagmorgen ein Chaos in Herten an - laut Polizei wegen geistiger Ausfallerscheinungen. Er verursachte einen Schaden in Höhe von 18.500 Euro.

Passanten warteten aus Vorsicht in den Geschäften: Am Samstag (13.6.) schwirrten Hunderte Bienen durch die Hertener Innenstadt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare