+
Der Blaue Turm auf Ewald soll nun doch gebaut werden und in Betrieb gehen.

Ewald-Gelände

Wer will das Grundstück vom Blauen Turm haben?

Herten - Der Ausverkauf auf der brach liegenden Baustelle für den Blauen Turm geht in die nächste Runde. Nach dem Inventar stehen jetzt das Grundstück und die Gebäude zum Verkauf.

Anfang 2012 ging der Hauptinvestor des Blauen Turms, die Solar Millennium AG, in die Insolvenz. Seither versucht der Insolvenzverwalter, die Hinterlassenschaften auf dem Ewald-Gelände zu versilbern. Aktuell hat er das Nürnberger Unternehmen „impro Immobilienverwertung“ damit beauftragt, einen Käufer zu finden für das 16.000 Quadratmeter große Grundstück und die darauf stehenden Gebäude. Interessierte können Gebote abgeben, den Marktwert gibt Impro mit 1,45 Millionen Euro an. Einen neuen Eigentümer zu finden, dürfte aber nicht allein wegen des hohen Preises schwierig werden. Eine weitere Hürde: Die Nutzung des Grundstücks für den Blauen Turm ist explizit im rechtskräftigen Bebauungsplan festgeschrieben. Wer die Fläche kaufen will, muss also wissen, dass er dort aus heutiger Sicht nur eine Wasserstoff-Anlage bauen darf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
Ein "Knaller" für Herten: Investor nennt erstmals Mieter für das neue Herten-Forum 
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
"Demokratisches Experiment": So sammelt der Radentscheid Unterschriften für das Bürgerbegehren
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand - Teil 20
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand - Teil 20
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Kraftwerksleiter erklärt: Welche Maßnahmen Trianel ergriffen hat
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt
Fahrer haut ab: Vierjähriger läuft zwischen Autos hervor und wird bei Unfall schwer verletzt

Kommentare