Auf der Ewaldstraße

Polizei-Einsatz nach Bedrohung

  • schließen

HERTEN - Mehrere Streifenwagen sind heute Mittag (4. Oktober) gegen 11.30 Uhr zur Ewaldstraße geeilt. Der Polizei war gemeldet worden, ein Mann habe auf offener Straße einen anderen Mann bedroht, womöglich mit einer Pistole.

Als die Beamten eintrafen, war der mutmaßliche Täter schon geflüchtet. Die Polizei suchte das Umfeld ab und schaute auch in den Räumen des Diakonischen Werks nach – ohne Erfolg. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Ein Sprecher der Diakonie meldete sich später bei unserer Zeitung und betonte, dass weder die Diakonie noch einer ihrer Klienten oder Besucher mit dem Vorfall in einem Zusammenhang stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
Bahn-Pendler in NRW müssen sich komplett umstellen: Neuer VRR-Fahrplan ab dem 15. Dezember
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
62-facher Missbrauch in Datteln - nun steht plötzlich der Prozess auf der Kippe
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nächster Raubüberfall, wieder mit Machete - diesmal trifft es einen Discounter 
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Nach Diebstahl: Polizei sucht junge Frau mit Foto - auf dem Bild ist sie gut zu erkennen
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus
Küchenbrand an der Friedhofstraße: Besitzer holen Hund selbst aus dem Haus

Kommentare