Mit 40 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Herten zu einem Zimmerbrand aus. (Symbolbild)
+
Mit 40 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Herten zu einem Zimmerbrand aus. (Symbolbild)

Einsatz in Mehrfamilienhaus

Alarm: 40 Feuerwehr-Kräfte rücken zu gemeldetem Zimmerbrand aus

  • Daniel Maiß
    vonDaniel Maiß
    schließen

Mit 40 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr Herten am Dienstagabend (27.10.) nach Langenbochum aus. In einem Mehrfamilienhaus war ein Zimmerbrand gemeldet worden.

Vor Ort stellte sich dann laut Feuerwehr heraus, dass in der Küche einer der Wohnungen des Mehrfamilienhauses an der Westerholter Straße gegen 18 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen ein Stapel Zeitungspapier und ein Toaster auf einer eingeschalteten Herdplatte lagen. Daraus war ein Schwelbrand entstanden, verbunden mit starker Rauchentwicklung.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich in dem Mehrfamilienhaus sechs Menschen, die sich aber noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie und damit in Sicherheit begeben hatten. Die Bewohner wurden untersucht, niemand war ernsthaft verletzt.

Feuerwehr Herten veremutet hohen Schaden

Ein Löschtupp ging schließlich mit Atemschutzmasken ausgestattet gegen den Schwelbrand in der Küche vor. Da sich dieser noch nicht komplett ausgebildet hatte, reichte es letztlich, das Zeitungspapier und den Toaster von der heißen Herdplatte zu entfernen. Im Anschluss wurden die Räume mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit. Die Feuerwehr Herten rief Mitarbeiter der Hertener Stadtwerke hinzu, die sich um die Elektrik des Hauses kümmerten.

Aufgrund der Tatsache, dass sowohl der Herd als auch der Toaster in Mitleidenschaft geraten waren, und es mutmaßlich zudem starke Rauchschäden an der Einrichtung der Wohnung gibt, schätzt die Feuerwehr den Schaden auf rund 7000 Euro. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Herten sowie der Löschzug Scherlebeck der Freiwilligen Feuerwehr. Nach einer knappen Stunde war der Einsatz wieder beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer aufgepasst: Akute Probleme - Kreuzung in Herten wird komplett gesperrt
Autofahrer aufgepasst: Akute Probleme - Kreuzung in Herten wird komplett gesperrt
Autofahrer aufgepasst: Akute Probleme - Kreuzung in Herten wird komplett gesperrt
Ab sofort hat Herten drei stellvertretende Bürgermeister -  dieses Trio wurde gewählt
Ab sofort hat Herten drei stellvertretende Bürgermeister - dieses Trio wurde gewählt
Ab sofort hat Herten drei stellvertretende Bürgermeister - dieses Trio wurde gewählt
Corona-Lockdown in Herten: Zahl der Todesfälle steigt erneut sprunghaft an
Corona-Lockdown in Herten: Zahl der Todesfälle steigt erneut sprunghaft an
Corona-Lockdown in Herten: Zahl der Todesfälle steigt erneut sprunghaft an
Wieder zertrümmert: Dieses Wartehäuschen wurde schon dreimal von Chaoten demoliert; die Polizei ermittelt
Wieder zertrümmert: Dieses Wartehäuschen wurde schon dreimal von Chaoten demoliert; die Polizei ermittelt
Wieder zertrümmert: Dieses Wartehäuschen wurde schon dreimal von Chaoten demoliert; die Polizei ermittelt
Nach Drogen-Razzia: „Herten hatte Hunger“ - mutmaßlicher Banden-Chef äußert sich zu den Vorwürfen
Nach Drogen-Razzia: „Herten hatte Hunger“ - mutmaßlicher Banden-Chef äußert sich zu den Vorwürfen
Nach Drogen-Razzia: „Herten hatte Hunger“ - mutmaßlicher Banden-Chef äußert sich zu den Vorwürfen

Kommentare