+
Rund 800 Ausweise warteten wochenlang im Bürgerbüro auf ihre Besitzer.

Rathaus geschlossen

Rund 800 Ausweise lagen wochenlang im Bürgerbüro

Wegen der Corona-Krise war das Rathaus seit 16. März für den Publikumsverkehr geschlossen. Das hatte zur Folge, dass zahlreiche Hertener ihre Reisepässe oder Personalausweise nicht abholen konnten.

  • Das Rathaus war seit dem 16. März für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Rund 800 fertige Ausweisdokumente lagen während der Schließung des Rathauses zur Abholung im Bürgerbüro bereit.
  • Die Stadt schrieb Bürger Ende April an.

Wegen der Corona-Krise war das Rathaus seit 16. März mehrere Wochen für Publikumsverkehr geschlossen. Das hatte zur Folge, dass zahlreiche Hertener ihre Reisepässe oder Personalausweise nicht abholen konnten. 

Rund 800 fertige Ausweisdokumente lagen während der Schließung des Rathauses zur Abholung im Bürgerbüro bereit, teilt die Pressestelle im Rathaus auf Nachfrage der Hertener Allgemeinen Zeitung mit.

Seit 4. Mai ist der Einlass ins Rathaus Herten möglich 

„Ende April sind wir dazu übergegangen, Bürgerinnen und Bürger per Brief zu kontaktieren, wenn ihre fertigen Dokumente zur Abholung bereit lagen. Zu einem bestimmten Termin konnten die betroffenen Personen dann ihre Ausweisdokumente abholen.“ 

Seit Montag, 4. Mai, ist ein Einlass ins Rathaus für alle Anliegen möglich, allerdings nur, wenn vorher ein Termin vereinbart wurde. Dies gilt insbesondere für das Bürgerbüro.

Termine können online vereinbart werden 

Termine für An-, Ab- und Ummeldungen, Ausweis- und Passangelegenheiten sowie notwendige Einzelfälle, für die ein persönlicher Besuch notwendig ist, können online vereinbart werden, aber auch per Telefon. 

Bürger erhalten eine Terminnummer, die sie für den Besuch im Bürgerbüro mitbringen müssen. Sie werden nur einzeln ins Rathaus gelassen, es sei denn, eine Begleitperson ist zwingend notwendig. Der Zugang erfolgt am Seiteneingang des Rathauses unter der Gebäudebrücke Richtung Schlosspark.

Keine Maskenpflicht im Hertener Rathaus 

Maskenpflicht herrscht im Rathaus zwar nicht, es wird aber empfohlen, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, sagt Stadt-Sprecherin Anika Meierhenrich. 

Aus Gründen des Infektionsschutzes wurden im Bürgerbüro Scheiben aus Acrylglas installiert. Bürger werden gebeten, einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen und anfallende Gebühren möglichst mit der EC-Karte zu bezahlen. 

Das Bürgerbüro ist telefonisch unter 0 23 66/303 500 erreichbar, per E-Mail unter: buergerbuero@herten.de

Mehr Infos im Internet: www.herten.de/bürgerbüro.html

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare