Gleich zwei Baustellen werden gleichzeitig eingerichtet.
+
Wegen Schäden an der Kanalisation muss in Herten eine Baustelle eingerichtet werden (Symbolbild).

Kanal-Baustelle

Autofahrer aufgepasst: Akute Probleme - Kreuzung in Herten wird komplett gesperrt

Weil kurzfristig größere Mängel an der Kanalisation gestellt wurden, muss eine Kreuzung in Herten bereits ab Donnerstag (3.12.) komplett gesperrt werden.

Bei einer Routine-Inspektion stellte das Tiefbauamt der Stadt Herten jetzt kurzfristig im Kreuzungsbereich Langenbochumer Straße/Kollenbrink (an der Thomaskirche) in Westerholt größere Mängel an der Kanalisation fest. Um die akuten Schäden zu beseitigen, wird voraussichtlich ab dem morgigen Donnerstag, 3. Dezember, die Kreuzung voll gesperrt.

Die Vestische leitet daher auch die Buslinie 243 über die Paul-Gerhardt-Straße um, dort werden Halteverbote ausgeschildert. Die Haltestellen „Kollenbrink“ werden um einige Meter verschoben.

Die Bauarbeiten in Herten-Westerholt sollen bis Weihnachten abgeschlossen sein. Rückfragen beantwortet das Tiefbauamt unter Tel. 02366 / 303326, c.kornmaier@herten.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Corona in Herten: 14 Neuinfektionen sind der höchste Wert im Kreis
Corona in Herten: 14 Neuinfektionen sind der höchste Wert im Kreis
Corona in Herten: 14 Neuinfektionen sind der höchste Wert im Kreis
Die Ware wartet an der Abholstation - am Baumarkt ist trotz Lockdown einiges los
Die Ware wartet an der Abholstation - am Baumarkt ist trotz Lockdown einiges los
Die Ware wartet an der Abholstation - am Baumarkt ist trotz Lockdown einiges los
Homeschooling in Herten: Privatgeräte machen es möglich
Homeschooling in Herten: Privatgeräte machen es möglich
Homeschooling in Herten: Privatgeräte machen es möglich
Polizei löst Party auf - mit diesen Strafen müssen Teilnehmer rechnen
Polizei löst Party auf - mit diesen Strafen müssen Teilnehmer rechnen
Polizei löst Party auf - mit diesen Strafen müssen Teilnehmer rechnen

Kommentare