Die Feuerwehr Gladbeck war mit mehreren Löschzügen im Großeinsatz.
+
Die Feuerwehr wurde zu einem Unfall an den Resser Weg gerufen.

Unfall auf Resser Weg

53-Jährige muss nach Zusammenprall ins Krankenhaus

  • Sebastian Schneider
    vonSebastian Schneider
    schließen

Beim Abbiegen stießen zwei Fahrzeuge am Donnerstagmittag auf dem Resser Weg zusammen. Das Resultat war Blechschaden, eine Beifahrerin musste aber auch ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr wurde gerufen, nachdem zwei Fahrzeuge beim Abbiegen zusammegeprallt waren. Ein Auto, gefahren von einem 30-jährigen Hertener, war auf dem Resser Weg aus Richtung Gelsenkirchen unterwegs und wollte nach links in die Paschenbergstraße abbiegen und stieß dabei mit einem anderen Fahrzeug mit einem 65-jährigen Hertener am Steuer zusammen, der aus Richtung Innenstadt kam und geradeaus auf dem Resser Weg weiterfahren wollte. Beide Autos stießen vorne seitlich zusammen.

Die Beifahrerin des älteren Mannes (53) verletzte sich dabei leicht und wurde mit dem Rettungswagen zur Abklärung ihrer Beschwerden ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt, beide Autos waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn musste für eine halbe Stunde einspurig gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit 13 Kräften im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Distanz- oder Präsenz-Unterricht? Hertener Schulen reagieren auf Empfehlung
Distanz- oder Präsenz-Unterricht? Hertener Schulen reagieren auf Empfehlung
Distanz- oder Präsenz-Unterricht? Hertener Schulen reagieren auf Empfehlung
Corona-Pandemie: 29 neue Infektionen in Herten; Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt
Corona-Pandemie: 29 neue Infektionen in Herten; Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt
Corona-Pandemie: 29 neue Infektionen in Herten; Zahl der freien Betten auf Intensivstationen sinkt
Aufgeflogen: Vermeintlicher Straßenfeger in Herten vorläufig festgenommen
Aufgeflogen: Vermeintlicher Straßenfeger in Herten vorläufig festgenommen
Aufgeflogen: Vermeintlicher Straßenfeger in Herten vorläufig festgenommen
DRK hat Leitstelle erweitert
DRK hat Leitstelle erweitert
Schüler sammeln 1.002,89 Euro für Flüchtlinge
Schüler sammeln 1.002,89 Euro für Flüchtlinge
Schüler sammeln 1.002,89 Euro für Flüchtlinge

Kommentare