Am Busbahnhof in Herten kam es zu einem Vorfall.
+
Am Busbahnhof in Herten kam es zu einem Vorfall.

Polizei sucht Zeugen

Weiterer Vorfall: Nicht nur die 17-jährige Hertenerin wurde Opfer von sexueller Belästigung

  • Frank Bergmannshoff
    vonFrank Bergmannshoff
    schließen
  • Daniel Maiß
    Daniel Maiß
    schließen

Wie die Polizei berichtet, kam es am Montagabend (26.10.) gleich zu zwei Vorfällen in Herten-Mitte, für die jetzt dringend Zeugen gesucht werden.

Update Dienstag, 27. Oktober: Wie sich im Laufe des heutigen Tags herausstellte, wurde mutmaßlich nicht nur eine 17-jährige Hertenerin von einem unbekannten Mann am Busbahnhof belästigt. Laut Polizei ist es auf der Kurt-Schumacher-Straße am Montagbend (26.10.) zu einem weiteren Vorfall gekommen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich laut Polizei in beiden Fällen um denselben Täter. Da die Polizei jedoch erst am Abend von der 17-Jährigen über den Vorfall am Busbahnhof alarmiert wurde, gelang es bisher nicht, den Mann ausfindig zu machen.

Nach neuen Erkenntnissen hatte sich der Mann ganz in der Nähe des Busbahnhofs offenbar zwei weitere Opfer gesucht. Jedenfalls wurden am Montag um 20.45 Uhr auf der Kurt-Schumacher-Straße zwei 13-jährige Jugendliche (aus Herten und Recklinghausen) von einem unbekannten Mann verfolgt. Als die beiden Jungen weglaufen wollten, rannte der Mann hinter ihnen her und rief dabei sexuelle Aussprüche. Die beiden 13-Jährigen entkamen schließlich unversehrt.

Die 17-Jährige und die beiden 13-Jährigen haben den Täter jeweils beschrieben. Die Angaben ähneln sich sehr, woraus die Polizei schlussfolgert, dass es sich wahrscheinlich um denselben Mann handelt:

  • etwa 30 bis 40 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • Oberlippenbart (vielleicht auch Dreitagebart)
  • grauer Kapuzenpullover
  • graue Hose
  • schwarze Lederjacke
  • hellbraune Stiefel

Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen. In akuten Fällen sollte immer sofort der Notruf 110 gewählt werden.

Unsere bisherige Berichterstattung:

Folgendes hatte sich laut Polizei ereignet: Gegen 20 Uhr bemerkte am Montagabend (26.10.) eine 17-Jährige aus Herten aus einem Bus heraus einen Mann, der am Busbahnhof an der Kaiserstraße saß. Der Unbekannte hatte die Hose herunter gelassen und nahm laut Polizei sexuelle Handlungen in der Öffentlichkeit an sich vor. Dabei sah er die 17-jährige Hertenerin direkt an.

Vn dem Mann gibt es eine Personenbeschreibung: E ist laut Polizei-Mitteilung 30 bis 40 Jahre alt, hat einen Dreitagebart oder einen Oberlippenbart und trrug zum Zeitpunkt des Vorfalls einen grauen Kapuzenpullover, eine graue Hose, eine schwarze Lederjacke und hellbraune Stiefel

Hinweise zu dem Vorfall oder dem Mann nimmt die Polizei Herten unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Erst Ruhestörung, dann Asbest-Alarm - Polizei ruft die Feuerwehr hinzu
Erst Ruhestörung, dann Asbest-Alarm - Polizei ruft die Feuerwehr hinzu
Erst Ruhestörung, dann Asbest-Alarm - Polizei ruft die Feuerwehr hinzu
Corona in Herten: vier weitere Todesopfer in 24 Stunden; dritthöchster Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen
Corona in Herten: vier weitere Todesopfer in 24 Stunden; dritthöchster Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen
Corona in Herten: vier weitere Todesopfer in 24 Stunden; dritthöchster Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen
Lidl-Markt mit mehr Platz und neuer Möblierung: Der Eröffungstermin steht fest
Lidl-Markt mit mehr Platz und neuer Möblierung: Der Eröffungstermin steht fest
Lidl-Markt mit mehr Platz und neuer Möblierung: Der Eröffungstermin steht fest
Käufer für Hertener Wurstfabrik Herta gefunden - offenbar keine "Heuschrecke"
Käufer für Hertener Wurstfabrik Herta gefunden - offenbar keine "Heuschrecke"
Käufer für Hertener Wurstfabrik Herta gefunden - offenbar keine "Heuschrecke"
86-Jährige schwer verletzt - Unfallfahrer fährt weg
86-Jährige schwer verletzt - Unfallfahrer fährt weg
86-Jährige schwer verletzt - Unfallfahrer fährt weg

Kommentare