+
Die Polizei hat einen Hertener BMW-Fahrer ermittelt.

Illegales Autorennen

BMW-Raser aus Herten entkommt der Polizei - doch dann helfen Zeugen

  • schließen

Es war schon dreist, direkt vor der Polizeiwache in Marl ein illegales Autorennen zu starten. Die Raser, darunter ein Hertener, entkamen den Beamten trotzdem. Vorerst zumindest. 

Der Vorfall passierte am späten Freitagabend, wurde aber jetzt erst bekannt. Die Geschichte beginnt auf der Rappaportstraße in Marl-Mitte vor der dortigen Polizeiwache.

Gegen 22 Uhr fällt Polizeibeamten lautes Motorengeheul auf. Ein 1er-BMW und ein Mercedes AMG fahren über die Rappaportstraße an der Polizeiwache vorbei über die Kreuzung Bergstraße auf die Richtung Herzlia-Allee in Richtung Ortsausgang Herten.

Verfolgung auch für die Polizei gefährlich

Bereits im Kreuzungsbereich sehen die Beamten, dass die beiden Autos stark beschleunigen. An der nächsten Straßeneinmündung (Pommernstraße, kurz vor der Marler Feuerwache) stoppten die Wagen kurz. Die Raser stehen nebeneinander - und geben dann kräftig Gas.

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit ist die Verfolgung auch für die Polizisten nicht ungefährlich. Die beiden Raser entkommen. Zumindest vorerst.

Hertener versteckt sich in einem Hinterhof

Zeugenhinweise führen später zu einem der Verdächtigen. Der BMW-Fahrer, ein 20-Jähriger aus Herten, wird in einem Garagenhof an der Greifenberger Straße angetroffen. Das ist eine kleine Wohnsiedlung gegenüber der Marler McDonalds-Filiale. Der Hertener Raser glaubte vermutlich, sich dort verstecken zu können.

Die Beamten stellten den Hertener dort. Der 20-Jährige wurde mit zur Polizeiwache genommen. Außerdem wurden sein Führerschein und sein BMW beschlagnahmt.

Die Suche nach dem Mercedes-Fahrer dauert noch an. Die Polizei erbittet Hinweise unter Tel. 0800/2361111.

Unterdessen stellt sich die Frage, wie es nach dem Rohrbruch auf der Schützenstraße weitergeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Sturmwarnung, Zukunft des Chemieparks Marl, Polizei ermittelt nach Baumsturz, Vulkanausbruch
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben

Kommentare