Auch das Wettbüro Tipwin an der Ewaldstraße in Herten hat weiterhin geöffnet.
+
Auch das Wettbüro Tipwin an der Ewaldstraße in Herten hat weiterhin geöffnet.

Zocken weiter möglich

Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?

  • Michael Steyski
    vonMichael Steyski
    schließen

Unverständnis hat sich bei einigen Bürgern breitgemacht über die Tatsache, dass Wettbüros für Sportwetten in Herten trotz des Lockdowns weiter geöffnet haben.  

Auch in Netzwerken wie „Facebook“ beschweren sich Menschen, dass Friseure, Restaurants oder Bekleidungsläden in Herten geschlossen sind, dafür aber Zocker weiter ihre Wetten platzieren dürfen. Dabei werden Wettbüros wie Lotto-Annahmestellen behandelt. Man darf hinein für die Scheinabgabe und Auszahlung von Gewinnen; der Aufenthalt im Wettbüro ist allerdings untersagt.

Auf der Internet-Seite der Landesregierung heißt es dazu: „In Wettannahmestellen und Wettbüros ist nur die Entgegennahme der Spielscheine, Wetten und so weiter gestattet. Ein darüber hinausgehender Aufenthalt (etwa zum Mitverfolgen der Spiele und Veranstaltungen, auf die sich die Wetten beziehen) ist unzulässig.“ Außerdem darf die Anzahl der Kunden in den Geschäftsräumen eine Person pro zehn Quadratmeter nicht überschreiten.

Ordnungsdienst der Stadt Herten kontrolliert regelmäßig

„In Herten gibt es insgesamt sieben gemeldete Wettbüros“, berichtet Corina Plötz, Sprecherin der Stadt Herten. Diese würden regelmäßig – auch samstags – vom Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) kontrolliert. „Auffälligkeiten gab es dabei keine größeren“, so Corina Plötz. „Vor dem aktuellen Lockdown musste der KOD lediglich vereinzelt bei den Wartenden vor dem Wettbüro auf die Abstandseinhaltung hinweisen.“

Telefonische Hinweise, dass Wettbüros angeblich unerlaubterweise geöffnet haben, seien von einigen Bürgern eingegangen. „In diesen Fällen hat das Ordnungsamt darauf hingewiesen, dass die Wettbüros ebenso wie Lotto-Annahmestellen geöffnet sein dürfen“, sagt Corina Plötz.

Insofern ist es grundsätzlich erlaubt, dass Wettbüros geöffnet sind und dass sich dort Kunden aufhalten – wenn denn alles im Rahmen der Corona-Schutzverordnung passiert. Dagegen müssen Spielhallen und Spielbanken gemäß Anordnung des Landes mindestens bis zum 31. Januar geschlossen bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kostenlose Corona-Schnelltests: So sieht es in Hertens Apotheken aus
Kostenlose Corona-Schnelltests: So sieht es in Hertens Apotheken aus
Kostenlose Corona-Schnelltests: So sieht es in Hertens Apotheken aus
Corona-Pandemie in Herten: Lockdown verlängert, Lockerungen in Aussicht, Inzidenz sinkt
Corona-Pandemie in Herten: Lockdown verlängert, Lockerungen in Aussicht, Inzidenz sinkt
Corona-Pandemie in Herten: Lockdown verlängert, Lockerungen in Aussicht, Inzidenz sinkt
15-Jährige in Herten auf dem Weg zur Schule von Mann belästigt - mit Täterbeschreibung
15-Jährige in Herten auf dem Weg zur Schule von Mann belästigt - mit Täterbeschreibung
15-Jährige in Herten auf dem Weg zur Schule von Mann belästigt - mit Täterbeschreibung
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an

Kommentare