+
Das Ewald-Gelände in Herten-Süd mit den drei Fördertürmen der früheren Zeche Ewald und dem Wasserstoff-Anwenderzentrum.

Baustelle an der Halde Hoheward

Chaoten richten auf dem Ewald-Gelände in Herten gewaltigen Schaden an - Zeugen gesucht

  • schließen

Als ein Arbeiter am Montagmorgen auf eine Baustelle auf dem Ewald-Gelände in Herten kam, traute er seinen Augen nicht. Chaoten hatten sich dort auf unfassbare Weise ausgetobt.

Der Arbeiter, der zu einer Rohrleitungsfirma gehört, kam am Montagmorgen (26.08.) gegen 7 Uhr auf die Baustelle auf dem Ewald-Gelände. Er war fassungslos, sichtete die Schäden und rief die Polizei.

Chaoten hatten übers Wochenende auf der Baustelle gewütet und einen gewaltigen Schaden verursacht. Die Baustelle befindet sich am nördlichen Rand des Ewald-Geländes an der Marie-Curie-Straße im Bereich Autobahn 2/Auffahrt zur Halde Hoheward.

Maschinen beschädigt, Grube geflutet

Die Täter brachen die Tür zu einem Verteilerhaus auf und beschädigten diverse Baumaschinen und Fahrzeuge. Schlimmer noch: Sie fluteten eine Baugrube mit Wasser, sodass dort vorerst nicht mehr gearbeitet werden kann.

Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens 150.000 Euro.

Wer hat am Wochenende etwas Ungewöhnliches in dem Bereich beobachtet? Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Tel. 0800/2361111.

Nach einem Jahr Pause gibt es auf dem Dach der Halde Hoheward wieder ein SunsetPicknick. Ein Star-DJ freut sich auf "magische Momente".

Ein lautes Rauschen hat am Montagmorgen viele Menschen in Herten und Gelsenkirchen irritiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Der Tag des Hundes in Oer-Erkenschwick - das sind die liebsten Vierbeiner
Der Tag des Hundes in Oer-Erkenschwick - das sind die liebsten Vierbeiner
Tag des Hundes: Wie ulkige Marotten düstere Momente der Dattelner erhellen
Tag des Hundes: Wie ulkige Marotten düstere Momente der Dattelner erhellen
Eltern sind enttäuscht: Sie wären gern bei der Übergabe der Abschluss-Zeugnisse dabei
Eltern sind enttäuscht: Sie wären gern bei der Übergabe der Abschluss-Zeugnisse dabei
Kindergärten machen am Montag einen Neustart - aber mit Einschränkungen    
Kindergärten machen am Montag einen Neustart - aber mit Einschränkungen    
Leben mit einer Ausgangssperre: 18-Jähriger spricht über Corona-Pandemie in Ecuador
Leben mit einer Ausgangssperre: 18-Jähriger spricht über Corona-Pandemie in Ecuador

Kommentare