Am Städtischen Gymnasium Herten ist nun auch ein Corona-Fall aufgetreten. (Symbolfoto)
+
Am Städtischen Gymnasium Herten ist nun auch ein Corona-Fall aufgetreten. (Symbolfoto)

Coronavirus in Herten

Die Zahlen steigen weiter: Corona-Fälle an zwei Schulen und in zwei Kitas in Herten

  • Carola Wagner
    vonCarola Wagner
    schließen
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
    schließen

Erst gab es mehrere Corona-Fälle an der Rosa-Parks-Gesamtschule. Nun ist auch das Städtische Gymnasium Herten betroffen.

Update 15. Oktober: Trotz der Herbstferien bleiben einige Hertener Schülerinnen und Schüler sowie Kita-Kinder nicht vom Coronavirus verschon. Es hat einige Neuinfektionen in Einrichtungen gegeben.

Corona-Neuinfektionen in der Kita Distelpink - mögliche Infektion im Kiko

In der Distelner Kita „Distelpink“ ist ein Kind nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die jeweilige Gruppe ist laut Stadtverwaltung vorerst geschlossen worden.

Der Vater eines Kindes, das die Einrichtung „Kiko“ in Langenbochum besucht, ist mit Corona infiziert. Ob er seinen Sohn angesteckt hat und dieser Junge weitere Kinder in der Einrichtung ist bislang noch unklar. Als Vorsichtsmaßnahme wurde die Gruppe im „Kiko“ geschlossen.

Drei Neuinfektionen an der Rosa-Parks-Gesamtschue in Herten

Erneut sind an der Rosa-Parks-Schule (RPS) drei Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zwei Kinder und eine Lehrkraft sind an Covid-19 erkrankt. RPS-Schulleiterin Stephanie Brzoza versichert, dass die Rückverfolgung laufe. Wer Kontakt zu den Infizierten hatte, muss bis zum Ende der Herbstferien 14 Tage in Quarantäne.

Keine weiteren Neuinfektionen mit dem Coronavirus am Städtischen Gymnasium Herten

Am letzten Tag vor den Herbstferien (9.10.) ist bekannt geworden, dass eine Neuntklässlerin am Städtischen Gymnasium Herten positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Wie die Schulleitung mitteilt, sind am Gymnasium keine weiteren Neuinfektionen bekannt geworden.

Neuntklässlerin am Städtischen Gymnasium Herten positiv auf Corona getestet

Das hatten wir am Freitag, 9. Oktober berichtet: Eine Neuntklässlerin des Städtischen Gymnasiums Herten ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies ist auf der Homepage der Schule am Freitag (9. Oktober) veröffentlicht worden. Die Schülerin habe aufgrund von Erkältungssymptomen am Donnerstag (8.10.) ihren Hausarzt aufgesucht. Am späten Freitagvormittag habe das Testergebnis vorgelegen.

Keine Ansteckungen innerhalb der Familie gemeldet

Innerhalb der eigenen Familie habe es keine weiteren Ansteckungen gegeben. Die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus in Herten schnellen immer weiter empor. Der Kreis Recklinghausen hat erste Maßnahmen bekanntgegeben.

Die Schülerinnen und Schüler der gesamten Jahrgangsstufe 9 des Städtischen Gymnasiums Herten seien sofort nach Hause geschickt worden, um jedes weitere Risiko zu vermeiden. Die Schulleitung geht davon aus, dass einzelne Schüler in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt benachrichtigt werden, falls weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Positive Corona-Tests an der Rosa-Parks-Schule in Herten

Auch an der Rosa-Parks-Schule sind mittlerweile nicht nur Schüler, sondern auch eine Lehrkraft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch dort befanden sich in den vergangenen Wochen immer wieder verschiedene Klassen und Kurse in Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche  Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
"Ursula" kommt nicht zur Ruhe: Den Hertener Panzerblitzer hat es wieder erwischt
"Ursula" kommt nicht zur Ruhe: Den Hertener Panzerblitzer hat es wieder erwischt
"Ursula" kommt nicht zur Ruhe: Den Hertener Panzerblitzer hat es wieder erwischt
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen

Kommentare