Ein Hubschrauber kreiste in der Nacht und am Sonntagmorgen über Herten.
+
Ein Hubschrauber kreiste in der Nacht und am Sonntagmorgen über Herten.

Polizei-Suche

Darum kreiste ein Hubschrauber gleich zweimal über Herten

  • Daniel Maiß
    vonDaniel Maiß
    schließen

Sowohl in der Nacht zu Sonntag (16.8.) als auch am Sonntagmorgen kreiste ein Hubschrauber über Herten. Die Polizei war auf der Suche nach einer Frau.

  • In der Nacht zu Sonntag (16.8.) und am Sonntagmorgen kreiste ein Hubschrauber über Herten.
  • Die Polizei war auf der Suche nach einer 70-jährigen Frau.
  • Diese war am Samstagabend zuletzt in einem Seniorenheim gesehen worden.

Update Sonntag, 16. August, 13.15 Uhr: Wie die Polizei auf Nachfrage der Hertener Allgemeinen Zeitung erklärt, wurde die vermisste 70-jährige Frau am Sonntagmittag im Umfeld des Seniorenheims in Herten gefunden. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Die vorher angeforderten speziell ausgebildeten Mantrailer-Hunde kamen laut Polizeiangaben gar nicht mehr zum Einsatz. Die an Demenz erkrankte Frau wurde mittlerweile wieder in das Seniorenheim gebracht, in dem sie nun weiter versorgt wird.

So hatten wir ursprünglich berichtet:

Sowohl in der Nacht zu Sonntag (16.8.) als auch am Sonntagmorgen kreiste ein Hubschrauber der Polizei über Herten-Langenbochum. Aus der Luft und am Boden war und ist die Polizei weiterhin auf der Suche nach einer an Demenz erkrankten Frau.

Die 70-jährige war laut Polizei zuletzt am Samstagabend gesehen worden. Vermisst gemeldet wurde sie von einem Seniorenheim an der Feldstraße. Zunächst begann die Polizei die Suche am Boden. Als diese erfolglos blieb, forderte die Beamten nachts einen Hubschrauber zur Unterstützung an. Dieser kreiste schließlich von 3.30 bis 4 Uhr vornehmlich über Langenbochum. Danach brach er zunächst die Suche ab.

Suche nach vermisster Frau in Herten: Hubschrauber auch über Marl

Als die Frau dann auch am Sonntagmorgen weiter vermisst blieb, wurde der Hubschrauber (kürzlich wurde in Castrop-Rauxel ebenfalls mit einem Hubschrauber nach einem Kind gesucht) erneut angefordert. Wieder kreiste er ungefähr zwischen 9 und 9.30 Uhr über Langenbochum, aber auch über dem Grenzgebiet zu Marl, da die Frau laut Polizei früher einmal in Marl (wo es zurzeit Ärger um einen völlig vermüllten Parkplatz gibt) gewohnt hat.

Auch dieses Mal blieb die Suche nach der Frau allerdings erfolglos (Ein vermisster 60-Jähriger aus Herten ist am Donnerstag dagegen wieder aufgetaucht). Die Polizei hat bereits angekündigt, im Laufe des Sonntags auch einen sogenannten Mantrailer einzusetzen. Dies sind Hunde, die speziell für die Personensuche ausgebildet wurden.

Polizei in Herten bittet Bevölkerung um Hinweise zur Vermissten

Wer die Frau gesehen hat oder Hinweise zum Beispiel zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 0800/2361-111 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona in Herten: Neue Zahlen - Corona-Skeptiker demonstrieren
Corona in Herten: Neue Zahlen - Corona-Skeptiker demonstrieren
Corona in Herten: Neue Zahlen - Corona-Skeptiker demonstrieren
TOP-Fans mischen Müllers Wahlparty auf - Polizei muss kommen
TOP-Fans mischen Müllers Wahlparty auf - Polizei muss kommen
TOP-Fans mischen Müllers Wahlparty auf - Polizei muss kommen
Auf diesem heruntergekommenen Spielplatz möchte kaum noch ein Kind spielen
Auf diesem heruntergekommenen Spielplatz möchte kaum noch ein Kind spielen
Auf diesem heruntergekommenen Spielplatz möchte kaum noch ein Kind spielen
Baustelle in Herten - Hier drohen dank Baustellen-Ampel im Berufsverkehr Staus
Baustelle in Herten - Hier drohen dank Baustellen-Ampel im Berufsverkehr Staus
Baustelle in Herten - Hier drohen dank Baustellen-Ampel im Berufsverkehr Staus
Corona-Infektion an Gesamtschule: 43 Tests wurden durchgeführt - jetzt gibt es Ergebnisse
Corona-Infektion an Gesamtschule: 43 Tests wurden durchgeführt - jetzt gibt es Ergebnisse
Corona-Infektion an Gesamtschule: 43 Tests wurden durchgeführt - jetzt gibt es Ergebnisse

Kommentare