Ein Hubschrauber fliegt durch die Nacht
+
In Herten kreiste in der Nacht ein Hubschrauber

Polizei im Einsatz

Darum kreiste ein Hubschrauber in der Nacht über Herten

In Herten kreiste am Sonntagabend (21.2.) und in der Nacht ein Polizeihubschrauber über Scherlebeck und Langenbochum.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, waren die Beamten aus der Luft auf der Suche nach einem 64-jährigen Mann. Dieser war am Sonntag (21.2.) im Krankenhaus gewesen und dann ins Seniorenheim zurückgebracht worden, von wo aus er aber verschwand. Laut Polizei hat der Mann mehrere Vorerkrankungen und nutzt eine Gehhilfe.

Die Hubschraubersuche in der Nacht über Herten verlief zwar noch erfolglos, aber am Morgen traf eine Polizeistreife auf den Gesuchten. Er war unversehrt und wohlauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kostenlose Corona-Schnelltests: So sieht es in Hertens Apotheken aus
Kostenlose Corona-Schnelltests: So sieht es in Hertens Apotheken aus
Kostenlose Corona-Schnelltests: So sieht es in Hertens Apotheken aus
Einbruch in eine Fabrikhalle, die Polizei ermittelt
Einbruch in eine Fabrikhalle, die Polizei ermittelt
Einbruch in eine Fabrikhalle, die Polizei ermittelt
17-jähriger Hertener wehrt sich gegen sexuelle Belästigung - Zeugen gesucht
17-jähriger Hertener wehrt sich gegen sexuelle Belästigung - Zeugen gesucht
17-jähriger Hertener wehrt sich gegen sexuelle Belästigung - Zeugen gesucht
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen

Kommentare