+
Kinder der OGS Comeniusschule.

AGR und Stadtwerke spenden

Diese fünf Hertener Projekte freuen sich über das Geld vom Sommerkino

  • schließen

Das Sommerkino ist vorbei, sogar mit einem Rekord. Doch für fünf Hertener Initiativen geht's jetzt erst richtig los. Mit den Eintrittsgeldern können sie ihre Traumprojekte umsetzen.

Beim siebten Hertener Sommerkino der AGR und der Hertener Stadtwerke flimmerten nicht nur „Blockbuster“ über die Leinwand. Fünf soziale Projekte hatten mit kleinen Filmen ebenfalls ihren großen Auftritt. Die Zuschauer konnten für ihr Lieblingsprojekt abstimmen und so mitentscheiden, welchen Anteil an den Eintrittsgeldern es erhält. Insgesamt waren 3843 Euro zu vergeben - Rekord!

So haben die Zuschauer des Hertener Sommerkinos abgestimmt

Kinder aus dem Projekt "Süder Grundschul-Bienen".

• Die Süder Grundschule mit ihrem Projekt „Süder Grundschul-Bienen“ erhält 1200 Euro (242 Stimmen). Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems. Daher möchte die Schule vier Bienenstöcke anschaffen, um den Kindern die Bedeutung der Bienen und Insekten näherzubringen.

Kinder der OGS Comeniusschule.

• Die OGS Comeniusschule erhält 800 Euro für ihr Projekt „Trommelzauber“ (131 Stimmen). Spaß und Rhythmusgefühl stehen in der Comeniusschule in Scherlebeck in Kürze auf dem Stundenplan. Ab Sommer 2019 soll den Schülern im Offenen Ganztag das Trommeln nähergebracht werden. Unter dem Motto „Trommelzauber“ erlernen die Kids den Umgang mit der Trommel und verbessern ihre allgemeine Koordinationsfähigkeit.

Die Mobile Werkstatt der Franz-Hahn-Werkstatt.

• Die Franz-Hahn-Werkstatt der Caritas wird mit 750 Euro für ihre „Mobile Werkstatt“ bedacht (127 Stimmen). In der Franz-Hahn-Werkstatt im Hertener Süden arbeiten Menschen, die von langer Arbeitslosigkeit betroffen sind, mit dem Werkstoff Holz. Ein Baustein dieser sozialen Einrichtung ist die Mobile Werkstatt: ein Mitmachangebot für Kinder z.B. bei Schul- und Stadtfesten. Jetzt braucht die Mobile Werkstatt neues, kindgerechtes Werkzeug zur Holzverarbeitung.

Kinder aus dem Theaterprojekt des Evangelischen Kindergartens Gertrudenau.

• DerEvangelische Kindergarten Gertrudenau erhält 625 Euro für den Theater- und Rollenspiel-Raum (111 Stimmen). In dem neu eingeweihten Kindergarten gibt es einen speziellen Theater- und Rollenspiel-Raum, in dem die Kinder auf einer Bühne Theaterstücke einüben und vorführen können. Diese Rollenspiele fördern die frühkindliche Entwicklung der Kinder und unterstützen den Aufbau des Selbstbewusstseins.

Schüler aus dem Projekt „Junior-Coaches/Fußball verbindet“ am Städtischen Gymnasium Herten.

• Am Städtischen Gymnasium Herten gibt es das Projekt „Junior-Coaches/Fußball verbindet“ – und das wird mit 468 Euro unterstützt. Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren werden zu Junior-Coaches ausgebildet. Als solche haben sie die Möglichkeit, selbstständig Bewegungsangebote in Hertener Schulen, Kindergärten oder Vereinen zu leiten. So übernehmen die Schüler früh gesellschaftliche Verantwortung und stärken den Breitensport in der Stadt.

Alles andere als ein Grund zur Freude ist aktuell die Situation am Bahnübergang Paschenbergstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Schlägerei bei Vinnum gegen SV Herta 23 - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Chemiepark Marl: Hier wird der "intelligente" Kunststoff der Zukunft produziert
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Schwerer Unfall im Schacht - Sanitäter müssen sofort Verstärkung holen
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Das "Wirxel-Haus" in Datteln steht im Internet zum Verkauf - treibt der Investor ein mieses Spiel? 
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht
Unfallflucht im Porsche - Hertener Autoverleiher versteht Suchaktion der Polizei nicht

Kommentare