+
In Herten wird eine der meistbefahrenen Straßen im Stadtgebiet halbseitig gesperrt.

Autofahrer aufgepasst

Diese Hauptverkehrsader in Herten wird halbseitig gesperrt

  • schließen

Das könnte zu längeren Wartezeiten führen: In Herten wird bald eine der meistbefahrenen Straßen im Stadtgebiet halbseitig gesperrt. Das hat auch Auswirkungen auf den Nahverkehr. 

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Ewaldstraße zwischen der Gelsenkirchener Straße und der Herner Straße ab Montag, 5. August, ab 7 Uhr für voraussichtlich drei Tage halbseitig gesperrt. 

Der Hintergrund: Zahlreiche Schachtdeckel im Hertener Stadtgebiet werden noch bis einschließlich Freitag, 9. August, erneuert. Durch den Straßenverkehr ist der Asphalt um die Abdeckung herum defekt und reparaturbedürftig. Teilweise sind Schächte aber auch abgesackt und müssen ausgeglichen werden. 

Herten: Höchstgeschwindigkeit 30 km/h

In sämtlichen Arbeitsbereichen gilt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h. Teilweise können Halteverbote ausgeschildert sein. 

Gleichzeitig teilt die Vestische mit, dass deren Linien SB27 und 210 aufgrund der Baustelle in Fahrtrichtung Herten-Mitte umgeleitet werden müssen.

Herten: Haltestellen werden verlegt oder aufgehoben

Für Fahrgäste der Linie SB27 gilt: Die Haltestellen „Roonstraße“ und „Clemensstraße“ werden aufgehoben. Die Haltestelle „Gelsenkirchener Straße“ wird auf die Gelsenkirchener Straße verlegt. 

Fahrgäste der Linie 210, die sonst an der Haltestelle „Heiliger Dimitros“ zu- oder aussteigen, können nun die gleichnamige Haltestelle der Linie 234 nutzen. Die Haltestellen „Waldenburger Straße“, „Adalbertstraße“, „Gelsenkirchener Straße“, „Roonstraße“ und „Clemensstraße“ werden aufgehoben.

Im Hertener Süden gab es unlängst mehrere Feuerwehreinsätze.

In Marl gibt es ganz andere Verkehrsprobleme.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Trauerfeier für TV-Star (†34) - Pfarrer: „Ich fiel in eine tiefe Schockstarre“
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle sollen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Wendler-Mutter bekommt pikantes Intimfoto zu Gesicht - sie reagiert öffentlich
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf diesem Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?

Kommentare