+
Eine Mundharmonika spielt im Video auch eine Rolle.

Besonderer Gruß

Diese Musiker schicken eine exklusive Video-Botschaft nach Herten

  • schließen

Weil sie sich bereits sehr auf ihren Besuch in Herten freuen, haben drei Musiker jetzt ein besonderes Video aufgenommen: eine exklusive Botschaft an Herten.

Einen spannenden Mix aus traditionellem Blues und modernen Beatboxsounds – das verspricht der Auftritt von „Chris Kramer & Beatbox’n’Blues“ am Freitag, 15. November, im Klangraum Glashaus. 

Los geht es an der Hermannstraße 16 um 20 Uhr, Tickets sind noch im Vorverkauf erhältlich.

Herten: Exklusive Ankündigung

Chris Kramer & Beatbox´n´Blues haben extra ein Video mit der Konzertankündigung aufgenommen, exklusiv für ihre Fans in Herten:

Eine weitere Kostprobe von Bandleader Chris Kramer, Gitarrist Sean Athens und Beatboxmeister Kevin O‘Neal gibt es hier:

Der Eintritt beträgt 16 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse (ermäßigt: 9 Euro). Vorverkauf: im Glashaus, Hermannstr.16, Tel. 02366/303232 sowie im RVR-Besucherzentrum Hoheward, Werner-Heisenberg-Str. 14, Tel. 02366/181160.

Musik ist auch ein wichtiger Bestandteil der Martinsumzüge in Herten.

Das Martinshorn erklang dagegen in Herten in den vergangenen Tagen immer wieder wegen einer giftgrünen Flüssigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Stockt der Zeitplan für das Herten-Forum aufgrund der Corona-Krise?
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Grünes Licht - so viel steuert der Bund zum Freibad-Umbau bei
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Auch die Abiturienten grüßen aus dem Homeoffice - und sitzen auf dem Ergometer
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Aufatmen bei 80 Mitarbeitern: Caritasverband wendet Kurzarbeit doch noch ab
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17
Mitten im Corona-Chaos: Das tägliche Tagebuch zum Ausnahme-Zustand – Teil 17

Kommentare