+
Sechs Sirenen ertönen beim Probealarm in Herten.

Neues Warn-System

Diese sechs Sirenen ertönen beim Probealarm in Herten - eine davon zum ersten Mal

  • schließen

Beim Probealarm am heutigen Donnerstag (5.09.) ertönen in Herten sechs von elf geplanten Sirenen. Das neue Warnsystem soll auf Unglücke hinweisen. Aber ist Herten gefährdet?

Die Städte in Nordrhein-Westfalen errichten ein neues Sirenen-System, um zum Beispiel nach einem Gefahrgut-Unglück, bei einer Bombenentschärfung oder bei anderen gefährlichen Vorfällen die Bevölkerung warnen zu können. 

Die Stadt Herten hat 2017 mit dem Aufbau begonnen. Inzwischen stehen sechs Sirenen auf den Dächern folgender Gebäude. Diese Sirenen sollten um 10 Uhr ertönen:

• Comeniusschule (Scherlebeck)
• früheres Westerholter Rathaus
• Feuer- und Rettungswache (Herten-Mitte)
• Hertener Stadtwerke (Herten-Süd)
• Barbaraschule (Bertlich)
• DRK-Haus (Herten-Mitte).

Die Sirene beim Roten Kreuz an der Gartenstraße steht dort erst seit zwei Wochen und ist somit noch nicht ausprobiert worden.

Fünf weitere Sirenen sind in Herten geplant

Aktuell sind noch einige Stadtteile, zum Beispiel Langenbochum und Disteln, noch nicht ausreichend abgedeckt. In den kommenden zwei Jahren werden daher noch fünf weitere Sirenen im Stadtgebiet installiert.

In Herten ist ein Unglück mit Auswirkungen auf die Bevölkerung durchaus denkbar - und somit auch das Sirenen-Warnsystem durchaus sinnvoll.  Die Stadt ist umgeben von Kraftwerken (Gelsenkirchen, Herne, Marl) und durchzogen von Chemie-Pipelines, Güterbahnstrecken und Autobahnen. Auch von diversen Hertener Betrieben, in denen zum Beispiel mit Chemikalien gearbeitet wird, geht ein Störfall-Risiko aus. In den vergangenen fünf Jahren ereigneten sich nennenswerte Vorfälle zum Beispiel bei den Firmen Herta (AmmoniakAustritt), CS Additive (Schwefelwolke) und Spedition Klaeser (ausgelaufenes Propanol).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
Überraschender Trainerwechsel: SG Suderwich findet schnell einen Gerdes-Nachfolger
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Dortmunder Parteien unter die Lupe genommen: So sieht ihr Plan für Auto, ÖPNV, Rad und Flughafen aus 
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Der aktuelle R-Wert: Reproduktionszahl weiter deutlich unter kritischem Wert
Video
David Wagner: „Wir müssen an einigen Stellschrauben drehen“ | cityInfo.TV
David Wagner: „Wir müssen an einigen Stellschrauben drehen“ | cityInfo.TV
Video
Recklinghausen: Radio Ruhrpott gibt Balkonkonzerte | cityInfo.TV
Recklinghausen: Radio Ruhrpott gibt Balkonkonzerte | cityInfo.TV

Kommentare