Einen Einbrecher fotografierte eine aufmerksame Nachbarin am Mittwochmorgen (11.11.) in Herten.
+
Einen Einbrecher fotografierte eine aufmerksame Nachbarin am Mittwochmorgen (11.11.) in Herten.

Mit Täterbeschreibung

Erwischt: Nachbarin fotografiert Einbrecher bei der Flucht in Herten

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Die Polizei sucht jetzt nach einem Tatverdächtigen. Ein Einbruch ereignete sich am Montag (11. November) in einem Reihenhaus am Grödener Weg in Herten.

Auf frischer Tat erwischt hat eine Nachbarin einen Einbrecher auf der Flucht. Sie schoss ein Foto von der Person. Ein bislang unbekannter Mann stieg am Mittwoch (11. November) gegen 10.40 Uhr in ein Reihenhaus am Grödener Weg ein. Der Einbrecher verschaffte sich über ein Schlafzimmerfenster unerlaubt Zutritt.

Einbruch am Grödener Weg in Herten

Nach Angaben der Polizei verschloss der Unbekannte die Schlafzimmertür von innen. Anschließend durchsuchte er den Raum nach Beute. Nach ersten Erkenntnissen wurde laut Polizei nichts entwendet.

Nachbarin fotografiert Tatverdächtigen bei der Flucht und liefert Personenbeschreibung

Einer Nachbarin gelang es, den Tatverdächtigen bei der Flucht zu fotografieren. Die Polizei darf das Foto jedoch nicht ohne Weiteres veröffentlichen. Eine solche Art der Fahndung stellten einen tiefen Eingriff in Persönlichkeitsrechte dar und muss daher von einem Richter angeordnet werden. Dies geschieht frühestens dann, wenn alle anderen Ermittlungsansätze ohne Erfolg geblieben sind.

So wird der Einbrecher beschrieben:

Die Polizei sucht nun nach einem circa 30 Jahre alten Mann. Er soll etwa 1,70 Meter groß und von schlanker Statur sein. Er wird als schwarzhaarig beschrieben und trägt seine Haare an den Seiten etwas kürzer. Der Gesuchte war mit einem schwarzen Kapuzenpullover (roter Streifen in Höhe der linken Hüfte), einer hellblauen Jeans, weißen Sneaker mit schwarzem Muster an den Seiten und einer dunklen Mund-Nasen-Bedeckung bekleidet.

Polizei sucht Zeugen des Einbruchs am Grödener Weg in Langenbochum

Nun sucht die Polizei nach weiteren Zeugen oder Menschen, die die Person erkennen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0800 2361 111 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Lockdown in Herten: Inzidenz steigt wieder an; weiteres Todesopfer
Corona-Lockdown in Herten: Inzidenz steigt wieder an; weiteres Todesopfer
Corona-Lockdown in Herten: Inzidenz steigt wieder an; weiteres Todesopfer
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Raubüberfälle auf Rewe-Geldboten: V-Mann gab entscheidenden Tipp; peinlicher Fehler der Polizei
Raubüberfälle auf Rewe-Geldboten: V-Mann gab entscheidenden Tipp; peinlicher Fehler der Polizei
Raubüberfälle auf Rewe-Geldboten: V-Mann gab entscheidenden Tipp; peinlicher Fehler der Polizei
Einbruch in Herten: Täter lassen heißes Wasser in eine Badewanne laufen - mit Folgen
Einbruch in Herten: Täter lassen heißes Wasser in eine Badewanne laufen - mit Folgen
Einbruch in Herten: Täter lassen heißes Wasser in eine Badewanne laufen - mit Folgen
Überraschung im Hertener Stadtrat: Dieses Einzelmitglied schließt sich einer Fraktion an
Überraschung im Hertener Stadtrat: Dieses Einzelmitglied schließt sich einer Fraktion an
Überraschung im Hertener Stadtrat: Dieses Einzelmitglied schließt sich einer Fraktion an

Kommentare