Ein Einbruch hat sich an der Papst-Johannes-Straße ereignet. (Symbolfoto)
+
Ein Einbruch hat sich an der Papst-Johannes-Straße ereignet. (Symbolfoto)

Vorfall in Herten-Mitte

Dreiste Masche: Hertener schaut abends fern und wird währenddessen bestohlen

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen
  • Carola Wagner
    Carola Wagner
    schließen

Ein Anwohner an der Papst-Johannes-Straße in Herten-Mitte erlebte sein blaues Wunder. Nach einem Fernsehabend entdeckte er durchwühlte Räume im Haus.

Seit Monaten berichtet die Polizei immer wieder von Einbrüchen in Herten. Jüngst ist ein Hertener am Mittwochabend (14. Oktober) in einem Haus in Herten-Mitte Opfer von Einbrechern geworden. Der 88-jährige Hertener war zu dieser Zeit selbst im Haus anwesend, während die Diebe zuschlugen.

Der Senior hatte es sich vor dem Fernseher gemütlich gemacht und war wohl eingenickt, als es geschah. Irgendwann in der Zeit zwischen 20 und 23 Uhr waren der oder die Täter über ein Kellerfenster, das sie zuvor aufbrachen, eingestiegen. Von dort aus gelangten sie ins Erdgeschoss und dann ins Obergeschoss.

Einbrecher stehlen Schmuck an der Papst-Johannes-Straße in Herten

Die Diebe durchsuchten die Räume. Sie fanden den Schmuck der Lebensgefährtin des Herteners und entwendeten diesen dreisterweise, obwohl der Mann im Haus war. Erst später entdeckte er das Durcheinander. Erst nach einer Weile wurde ihm klar, dass Einbrecher ganz in seiner Nähe zugeschlagen hatten.

Maßnahmen zum Schutz gegen Einbrüche in Herten

Solche Fälle scheinen sich in Herten zu häufen. Belastbares Datenmaterial zur Untermauerung dieser These läge nicht vor, berichtet ein Polizei-Sprecher. Erst in der vergangenen Woche (10.10.) haben Beamte des Bezirks- und Schwerpunktdienstes der Polizeiwache Herten einen Info-Stand auf dem Wochenmarkt aufgebaut. Sie wollten die Hertenerinnen und Hertener für das Thema „Schutz vor Einbrüchen“ sensibilisieren.

Einbruch-Hotspot Herten-Mitte

Erst am 18. Juli waren Einbrecher zu nächtlicher Stunde in eine Erdgeschoss-Wohnung an der Papst-Johannes-Straße in Herten eingestiegen, hatten die Räume durchsucht und zwei Geldbörsen gestohlen.

In den vergangenen Wochen haben die Täter immer wieder in Herten-Mitte - wie jüngst an der Waldstraße - zugeschlagen. In ein Wohnhaus auf dem Eschenweg an der Grenze zwischen Herten-Mitte und Disteln sind kürzlich Einbrecher über ein auf Kipp stehendes Fenster eingestiegen. Auch vor Kirchen und Seniorenzentren machten die Diebe nicht Halt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche  Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Schwarzer Mercedes CLS in Herten-Süd einfach verschwunden
Schwarzer Mercedes CLS in Herten-Süd einfach verschwunden
Schwarzer Mercedes CLS in Herten-Süd einfach verschwunden

Kommentare