Diebe sind in ein Wohnhaus auf der Helene-Stöcker-Straße und in eine Wohnung an der Theodor-Heuss-Straße eingebrochen. (Symbolfoto)
+
Diebe sind in ein Wohnhaus auf der Helene-Stöcker-Straße und in eine Wohnung an der Theodor-Heuss-Straße eingebrochen. (Symbolfoto)

Polizei sucht Zeugen

Wertsachen in Herten gestohlen: Diebe schlagen gleich zweimal zu - das sagt die Polizei

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Bereits mehrfach haben Diebe in den vergangenen Tagen zugeschlagen. Bei zwei weiteren Einbrüchen haben sie in Herten-Mitte und Langenbochum Beute gemacht.

In der dunklen Jahreszeit gehen vermehrt Langfinger auf Beutezug in Herten. Das zeigt auch die wieder steigende Häufigkeit an Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet. Gleich zwei neue Einbrüche meldet die Polizei nun.

Einbruch an der Helene-Stöcker-Straße in Herten-Langenbochum

In Langenbochum schlugen die unbekannten Täter am Montagvormittag (16. November) zu. Sie waren in ein Wohnhaus auf der Helene-Stöcker-Straße eingebrochen. Um ins Innere zu gelangen, hebelten sie eine Terrassentür auf und durchsuchten im Anschluss die Wohnräume nach Wertsachen. Nach Angaben der Polizei entwendeten die Einbrecher etwas Bargeld, Parfum und Schmuck.

Schmuck an der Theodor-Heuss-Straße in Herten entwendet

Am Tag darauf machten Eindringlinge nach Auskunft der Polizei Beute in Herten-Mitte. Aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Theodor-Heuss-Straße haben laut Polizei am Dienstag Einbrecher Schmuck mitgehen lassen. Nach dem Aufbrechen der Wohnungstür konnten die Täter in unbekannte Richtung flüchten.

In den vergangenen Tagen gab es weitere Einbrüche. Gegen 2.15 Uhr erhielten die Polizeibeamten in der Nacht zu Freitag (13. November) die Meldung über einen Einbruch in einen Getränkemarkt an der Bahnhofstraße in Herten-Westerholt. Auf frischer Tat erwischt hat eine Nachbarin am Montag (11. November) einen Einbrecher auf der Flucht. Am Donnerstagmorgen (5. November) oder Donnerstagvormittag schlug ein Unbekannter ein Oberlicht zu einem Ladenlokal an der Hermannstraße in der Fußgängerzone von Herten ein. Ein Imbiss auf der Schützenstraße in Herten ist am 4. November das Ziel von Dieben gewesen.

Zeugen für Einbrüche in Herten gesucht

Die Polizei sucht nach Zeugen der Vorfälle. Wer etwas gesehen oder verdächtige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bei der Polizei unter der Telefonnummer: 0800/2361111.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona-Lockdown in Herten: Zahl der aktuellen Fälle steigt wieder; kein Nikolausumzug, aber eine Alternative
Corona-Lockdown in Herten: Zahl der aktuellen Fälle steigt wieder; kein Nikolausumzug, aber eine Alternative
Corona-Lockdown in Herten: Zahl der aktuellen Fälle steigt wieder; kein Nikolausumzug, aber eine Alternative
Nach Drogen-Razzia der Polizei in Herten: Hertener soll Banden-Chef gewesen sein
Nach Drogen-Razzia der Polizei in Herten: Hertener soll Banden-Chef gewesen sein
Nach Drogen-Razzia der Polizei in Herten: Hertener soll Banden-Chef gewesen sein
Fieser Trick: Duo bedrängt 71-Jährigen am Geldautomaten und lenkt ihn ab - jetzt ermittelt die Polizei
Fieser Trick: Duo bedrängt 71-Jährigen am Geldautomaten und lenkt ihn ab - jetzt ermittelt die Polizei
Fieser Trick: Duo bedrängt 71-Jährigen am Geldautomaten und lenkt ihn ab - jetzt ermittelt die Polizei
Wegen Corona: Nikolausumzug in Herten fällt aus - es gibt aber eine Alternative
Wegen Corona: Nikolausumzug in Herten fällt aus - es gibt aber eine Alternative
Wegen Corona: Nikolausumzug in Herten fällt aus - es gibt aber eine Alternative
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten
Kaum eine Schule im Kreis hat so viele Quarantäne-Fälle wie diese Schule in Herten

Kommentare