Bei einem Einbruch wurde sogar eine Axt benutzt.
+
Bei einem Einbruch wurde sogar eine Axt benutzt.

Diverse Polizei-Einsätze

Einbruch mit Axt und Ketchup-Verwüstung: So reagieren Hertener Kleingärtner auf die Vorfälle

  • Daniel Maiß
    vonDaniel Maiß
    schließen

Seit Juni 2019 gibt es immer wieder Einbrüche und Vandalismus in Hertener Kleingartenanlagen mit großen Schäden. Einer der betroffenen Vereine hat jetzt auf die Vorfälle reagiert.

Update 12. Oktober: Neben Wahlen und Ehrungen ging es bei der Mitgliederversammlung des Kleingartenvereins „Elper Quelle“ in Scherlebeck auch um die zahlreichen Fälle von Einbruch und Vandalismus, die vor allem seit Mitte 2019 für große Schäden und viel Unmut gesorgt haben.

Dabei wurde unter anderem eine massive Metalltür mit einer Axt eingeschlagen und die Laube dahinter verwüstet. Chaoten schmierten Ketchup an die Wände verschmiert, in mehreren Gärten wurde allerlei Werkzeug und teure Geräte gestohlen.

Aushang zu Diebstählen, Vorschlag zur Überwachung

Daher wies der Vorstand bei der Versammlung noch einmal mündlich und im Nachgang auch schriftlich mit einem Aushang darauf hin, gerade über die Wintermonate nichts in den Lauben zu lassen, was Wert hat und zudem alle Gartengeräte zu sichern.

Darüber hinaus gab es den Vorschlag eines Vereins-Mitglieds, die Gärten der „Elper Quelle“ in Herten mit Wlan auszustatten, sodass jeder dort auch Kameras installieren könnte. Der Vorstand erklärte, dass man diesen Vorschlag im Nachgang auf Machbarkeit prüfen und auch die rechtlichen Rahmenbedingungen klären werde.

Fotostrecke: Einbrüche in Kleingartenanlage "Elper Quelle"

Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen.
Gleich mehrere Einbrüche gab es erneut in der Kleingartenlage "Elper Quelle" in Scherlebeck. Herbert Klopsch war zum zweiten Mal betroffen, seine Laube wurde von den Tätern durchwühlt. Unter anderem fehlt ein Akku-Schrauber. Der Vorsitzende Wolfgang Ermlich kann den Ärger seiner Mitglieder verstehen. © Daniel Maiß

Unsere bisherige Berichterstatung:

Update 13. Juni: Es ist keine vier Wochen her, da gab es gleich acht Einbrüche in der Kleingartenanlage „In den Erlen“ an der Elper Straße in Herten-Scherlebeck, sieben davon beim Verein 

Nun ist es erneut in der Anlage zu einem Einbruch gekommen. Laut Polizei war dieses Mal allerdings der Verein "Im Grünen" betroffen.

Wie die Polizei mitteilt, schlugen unbekannte Täter zwischen Dienstag, 9. Juni, 18 Uhr, und Donnerstag, 11. Juni, 18 Uhr die Scheibe zu einer Gartenlaube ein.

Polizei hofft auf Zeugen für den Einbruch in Herten 

Aus der Laube wurden ein Fernseher und ein Receiver entwendet. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizei hofft nun darauf, dass es Zeugen gibt. Diese sollten sich unter Tel. 0800/2361111 melden.

Update 15. Mai: Wie die Polizei auf Nachfrage der Hertener Allgemeinen Zeitung bestätigt, kam es in der Kleingartenanlage „In den Erlen“ an der Elper Straße in Scherlebeck in der Nacht zu Freitag, 15. Mai, gegen 2 Uhr zu insgesamt acht Einbrüchen in Kleingärten. Sieben davon betrafen Lauben des Kleingartenvereins "Elper Quelle". Es wurden zahlreiche Gartengeräte gestohlen und Gartenlauben verwüstet

Update 14. März: Wie die Polizei mitteilt, wurde am Donnerstagmittag (12.3.) festgestellt, dass unbekannte Täter in einem Kleingartenverein auf dem Elper Weg in Gartenlauben eingebrochen waren. 

Aktuell liegen der Polizei Anzeigen zu drei Lauben-Aufbrüchen vor. Die Täter stahlen Gartengeräte und eine Flasche Sekt. 

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen können sich unter Tel. 0800/2361111 melden.

Update 17. Dezember: Und wieder haben Einbrecher in einer Kleingartenanlage zugeschlagen. Dieses Mal jedoch nicht in Scherlebeck, sondern in Herten-Süd. 

Wie die Polizei mitteilt, haben unbekannte Täter am vergangenen Wochenende mindestens vier Lauben in einer Kleingartenanlage an der Herner Straße aufgebrochen. Sie haben diverse Gegenstände gestohlen. Eine genaue Auflistung der Beute liegt noch nicht vor. An den Lauben entstand Sachschaden.

Update 9. Dezember: Einen knappen Monat lang war es ruhig in Hertens Kleingärten. Nun aber vermeldet die Polizei gleich sechs weitere Taten in der Anlage an der Elper Straße. 

Zwischen Freitagnachmittag (6.12.) und Montagvormittag (9.12.) brachen unbekannte Täter in mindestens sechs Gartenlauben in der Kleingartenanlage an der Elper Straße ein.

Herten: Werkzeug gestohlen

Unter anderem wurde bei den Einbrüchen Werkzeug entwendet. Eine genaue Aufstellung der Beute liegt noch nicht vor. An den Lauben entstand zudem Sachschaden.

Update 15. November:  Laut Polizeiangaben brachen unbekannte Täter zwischen Dienstag (12.11.) und Donnerstag (14.11.) auf einem Grundstück an der Riedstraße in Scherlebeck mehrere Gartenlauben, ein Holzhaus und einen Wohnwagen auf. 

Herten: Motorsäge, Luftgewehr und Spielekonsole

Alles wurde durchsucht, anschließend flüchteten die Täter mit einer Motorsäge, einem Luftgewehr und einer Spielekonsole in unbekannte Richtung. Es entstand 150 Euro Sachschaden.

Unsere ursprüngliche Berichterstattung:

Wie die Polizei mitteilt, sind Unbekannte gleich in mehrere Gartenlauben in der Kleingartenanlage "Im Grünen" an der Elper Straße in Scherlebeck eingebrochen.

Die Taten ereigneten sich in der Zeit von Sonntagmittag (10.11.) bis Dienstagmorgen (12.11.). Aktuell liegen der Polizei elf Anzeigen vor. Was die Täter alles stahlen, steht abschließend noch nicht fest.

Herten: Spur der Verwüstung hinterlassen  

Es ist nicht der erste Vorfall in Kleingartenanlagen in diesem Jahr: 

Bereits im Juni rückte die Polizei zur Kleingartenanlage an der Elper Straße in Scherlebeck aus. Dort hatten Unbekannte eine Spur der Verwüstung hinterlassen. 

Die Chaoten zertrümmerten Laternen und Lampen, einen Gartenzaun, einen Feuerlöscher und eine Scheibe.

Herten: Drei Lauben aufgebrochen

Ende Oktober war die Anlage erneut Tatort: Dieses Mal hatten Unbekannte drei Lauben aufgebrochen.

Gestohlen wurden damals Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und ein Fernseher. An den Lauben entstand jeweils Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dreister Diebstahl: Dieser Wohnwagen ist plötzlich verschwunden; Familie ist wütend und traurig
Dreister Diebstahl: Dieser Wohnwagen ist plötzlich verschwunden; Familie ist wütend und traurig
Dreister Diebstahl: Dieser Wohnwagen ist plötzlich verschwunden; Familie ist wütend und traurig
Wieder viele Neu-Infektionen: Herten hat weiter die höchste Inzidenz im Kreis
Wieder viele Neu-Infektionen: Herten hat weiter die höchste Inzidenz im Kreis
Wieder viele Neu-Infektionen: Herten hat weiter die höchste Inzidenz im Kreis
Krankenhäuser in der Corona-Krise: Gertrudis-Hospital kündigt Neuerung an
Krankenhäuser in der Corona-Krise: Gertrudis-Hospital kündigt Neuerung an
Krankenhäuser in der Corona-Krise: Gertrudis-Hospital kündigt Neuerung an
Maskenpflicht in der Hertener Fußgängerzone: So sieht das Ordnungsamt die Lage
Maskenpflicht in der Hertener Fußgängerzone: So sieht das Ordnungsamt die Lage
Maskenpflicht in der Hertener Fußgängerzone: So sieht das Ordnungsamt die Lage
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen

Kommentare