+
Die Polizei wurde zu einer wilden Prügelei gerufen.

Prügelei mitten auf der Straße

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 

  • schließen

Zwei Männer aus Herten haben erst friedlich gemeinsam  gefeiert, dann gerieten sie in Streit. Der eskalierte, die Männer prügelten sich mitten auf der Straße - und das hat Folgen.

Nach Ermittlungen der Polizei war der Ablauf am vergangenen Freitag (12.7.) wiefolgt: Zunächt feierten die beiden Männer (32/51) noch gemeinsam, dann kam es zum Streit. 

Dieser eskalierte gegen 22.30 Uhr und es kam zu einer Prügelei mitten auf der Paschenbergstraße.

51-Jähriger muss ins Krankenhaus

Dabei verletzte der 32-Jährige seinen 51-jährigen Bekannten mit Schlägen und Tritten derart, dass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen den 32-Jährigen wurde schließlich Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gestellt. 

Da die beiden Männer bei der Auseinandersetzung offenkundig unter Alkoholeinfluss standen und nach Aussage der Polizei eventuell auch Betäubungsmittel im Spiel waren, dauern die Ermittlungen immer noch an.

Auch in Castrop-Rauxel gab es unlängst eine Schlägerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Wochenmarkt wird zum Jahresende zweimal verschoben - um diese Termine geht es
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Der BVB steht im Champions League-Achtelfinale - Dortmund feiert seinen Helden
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter

Kommentare