+
Die Berufsfeuerwehr Herten löschte eine Grillhütte an der Ewaldstraße.

Brand in Herten

Grill-Hütte an der Ewaldstraße geht in Flammen auf - Feuerwehr verhindert Schlimmeres

  • schließen

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei die Ewaldstraße in diesem Bereich für den Verkehr.

  • Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten rückten am Samstag (11.4.) zur Ewaldstraße aus.
  • Dort stand ein Grill-Unterstand in Flammen.
  • Die Feuerwehrleute konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude verhindern.

Ein überdachter Grillunterstand an derEwaldstraße stand bereits voll in Flammen, als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten dort am Samstagmorgen gegen 8 Uhr eintrafen. Der Eigentümer habe bereits versucht, mit einem Pulverlöscher und einem Gartenschlauch den Brand zu löschen - allerdings ohne Erfolg, berichtet ein Feuerwehrsprecher. Darum hatte er die Feuerwehr angerufen.

Einsatz der Berufsfeuerwehr Herten verhindert Übergreifen des Brandes

Die Laube von etwa 4x3 Metern Größe löschten die Feuerwehrleute. Sie konnten damit ein Übergreifen der Flammen auf das Nachbargebäude verhindern. Bei den Nachlöscharbeiten stellten sie fest, dass sich in dem Grillunterstand auch ein Kühlschrank befunden hat. Ein Mitarbeiter der Stadtwerke Herten nahm die Sicherung heraus.

Bei dem Brand ist niemand verletzt worden.

Polizei sperrt Ewaldstraße während der Arbeiten

Während der Löscharbeiten sperrten Beamte der Polizei die Ewaldstraße. Die Sperrung konnte gegen 9.15 Uhr wieder aufgehoben werden.

Viele Einsätze der Feuerwehr in den vergangenen Tagen

Die Berufsfeuerwehr Herten ist auch am Gründonnerstag (9.4.) und am Tag zuvor ausgerückt. Sie sperrten den Bereich um einen großen, abgestürzten Ast an der FBW in Westerholt ab, waren zu einem Einsatz, bei dem ein Heimrauchmelder ausgelöst hatte und an der Klinik am Schlosspark, weil dort ein qualmender Toaster eine Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.

Vor einigen Tagen hatte die Berufsfeuerwehr einen ähnlichen Einsatz. Da hatte Langenbochums Wahrzeichen, die "grüne Bude", ein Kiosk, in Flammen gestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare