Ein bislang unbekannter Täter hat in Bottrop einen Busfahrer mit einem Schlagstock brutal angegriffen und verletzt.
+
Die Polizei sucht einen ca. 20 bis 25 Jahre alten Mann, der am Mittwoch in Bottrop einen Busfahrer brutal attackiert hat.

Brutaler Angriff

Fahrkarte ungültig: Hertener Busfahrer wird mit einem Schlagstock attackiert - Täter flüchtet

  • Bernd Turowski
    vonBernd Turowski
    schließen

Eigentlich ging es nur um eine ungültige Fahrkarte. Doch Sekunden später eskalierte die Situation: Ein bislang unbekannter Täter hat in Bottrop einen Busfahrer mit einem Schlagstock brutal angegriffen und verletzt.

Der Fahrer des Linienbusses hielt am Mittwoch gegen 21.50 Uhr an einer Haltestelle auf der Scharnhölzstraße (Germaniastraße), wo zwei Männer einstiegen. Weil einer der Beiden offenbar eine ungültige Fahrkarte vorzeigte, wies der 48-jährige Busfahrer aus Herten den Fahrgast darauf hin.

Angreifer benutzt einen Schlagstock

Nach bisherigen Erkenntnissen bedrohte der andere zugestiegene Fahrgast daraufhin den Busfahrer und attackierte den 48-Jährigen mit einem Schlagstock. Der Busfahrer wehrte sich. Der gläserne Spuckschutz beim Busfahrer zersplitterte bei dem Gerangel.

Anschließend flüchteten die beiden Männer aus dem Bus. Der Täter wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, ca. 1,75m bis 1,80m groß, stämmige Figur, dunkelblonde Haare, bekleidet mit einer hellblauen/hellbraunen Jacke (kariert). Der Busfahrer wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Die Ermittlungen der Polizei laufen. Die Polizei sucht außerdem Zeugen, die Hinweise (unter der Tel. 0800/2361 111) zu dem Täter machen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weil sie auf die Maskenpflicht hingewiesen hat: Busfahrerin wird verprügelt, jetzt wurde die Täterin ermittelt

Corona-Chaos in Bus und Bahn: Von 0 bis 500 Euro - so viel müssen Maskenverweigerer blechen

Busfahrer in Frankreich nach Angriff gestorben

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Nach Real-Schließung: Betrieb erhält Kündigung, Inhaber fühlt sich im Stich gelassen
Corona-Pandemie:  Herten bleibt kreisweit Inzidenz-Spitzenreiter - Mehr akut Infizierte
Corona-Pandemie: Herten bleibt kreisweit Inzidenz-Spitzenreiter - Mehr akut Infizierte
Corona-Pandemie: Herten bleibt kreisweit Inzidenz-Spitzenreiter - Mehr akut Infizierte
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren
Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren
Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren

Kommentare