+
Feuerwehrleute sind zu einem Wohnungsbrand in Herten ausgerückt. (Symbolbild)

Brixener Straße

Feuerwehr löscht Schwelbrand in Zwischendecke – jetzt ermittelt die Polizei

Die Feuerwehr ist am Montagnachmittag zu einem Zimmerbrand an der Brixener Straße ausgerückt. Der Brandherd war schwer zu erreichen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Update, 24. September, 13.30 Uhr:

Die Ursache für das Feuer, das in einem Technikraum einer Solaranlage entstand, ist immer noch unklar. Es entstand hoher Sachschaden. "Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache und Bestimmung des entstandenen Schadens aufgenommen", teilte die Polizei mit. 

So berichteten wir bisher: 

Wegen eines Schwelbrandes in der Zwischendecke eines Wohnhauses an der Brixener Straße in Herten, rückte die Feuerwehr gegen 17.30 Uhr ins Mühlenviertel aus.

Da der Brandherd schwer zugänglich war, zogen sich die Löscharbeiten hin. Um 19.30 Uhr bestätigt die Leitstelle der Feuerwehr "Der Einsatz ist beendet." Brandursache war möglicherweise ein technischer Defekt in einer Solaranlage.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Ermittlungen bei Taxi-Unternehmen nach Razzia dauern an - Kreis vergibt Lizenzen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Badeseen in NRW: Wasserqualität ist laut Ministerium gut - mit Ausnahmen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
Drama im eigenen Haus: Räuber bedrohen junge Opfer mit Schusswaffen
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett
BMW geklaut und keinen Führerschein: Flucht vor Polizei in Gelsenkirchen endet für Raser im Gleisbett

Kommentare