Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Kräfte der Berufsfeuerwehr Herten. (Symbolfoto)
+
Einen ungewöhnlichen Einsatz hatten die Kräfte der Berufsfeuerwehr Herten. (Symbolfoto)

Vorfall in Westerholt

Feuerwehrkräfte retten Jugendlichen mit Flüssigseife

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Einen Hilferuf ereilte die EInsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten. Sie mussten einen eingeklemmten Jugendlichen auf einem Spielplatz befreien.

Unter dem Einsatzstichwort „sonstige technische Hilfeleistung“ sind die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Herten am Dienstagnachmittag (24. März) nach Westerholt ausgerückt. Dort fanden die Feuerwehrleute einen Jugendlichen in einer misslichen Lage vor.

Jugendlicher in Babyschaukel auf Spielplatz in Westerholt eingeklemmt

Der Zwölfjährige war auf einer Babyschaukel auf einem Spielplatz Zur Baut in Herten-Westerholt eingeklemmt, berichtet Feuerwehr-Wachabteilungsleiter Jörg Stier. Seine Beine steckten darin fest und er konnte sich nicht mehr befreien. Um das Spielgerät nicht zu zerstören, mussten sich die Einsatzkräfte etwas einfallen lassen.

Rettungsaktion mit Flüssigseife in Herten

Mit Hilfe von Flüssigseife haben sie es dann geschafft, den Jugendlichen aus der Schaukel zu befreien. Er blieb unverletzt. Ein Rettungswagen kam nicht zum Einsatz. Die Feuerwehrleute waren eine halbe Stunde vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auto geht nach Unfall in Flammen auf - Hauptstraße in Herten komplett gesperrt
Auto geht nach Unfall in Flammen auf - Hauptstraße in Herten komplett gesperrt
Auto geht nach Unfall in Flammen auf - Hauptstraße in Herten komplett gesperrt
Corona-Pandemie in Herten: Zahlen steigen weiter an; Inzidenz überschreitet nächste Marke
Corona-Pandemie in Herten: Zahlen steigen weiter an; Inzidenz überschreitet nächste Marke
Corona-Pandemie in Herten: Zahlen steigen weiter an; Inzidenz überschreitet nächste Marke
Im Mammutbaum auf dem Otto-Wels-Platz in Herten ist kaum noch Leben
Im Mammutbaum auf dem Otto-Wels-Platz in Herten ist kaum noch Leben
Im Mammutbaum auf dem Otto-Wels-Platz in Herten ist kaum noch Leben
Unfallfahrt: Hertener demoliert drei Autos und muss verletzt ins Krankenhaus
Unfallfahrt: Hertener demoliert drei Autos und muss verletzt ins Krankenhaus
Unfallfahrt: Hertener demoliert drei Autos und muss verletzt ins Krankenhaus
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an

Kommentare