In der Roonstraße in Herten-Süd hat es in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt.
+
In der Roonstraße in Herten-Süd hat es in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt.

Wohnungsbrand

Feuerwehr in Herten-Süd im Einsatz - Flur und Wohnzimmer stehen in Flammen

  • Danijela Budschun
    vonDanijela Budschun
    schließen

Die Feuerwehr ist am frühen Samstagabend, 30. Mai, zu einem Brandeinsatz an die Roonstraße in Herten-Süd ausgerückt. Dort hat es in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Beim Eintreffen der Retter standen Flur und Wohnzimmer in Flammen.

  • Alarmiert wurden die Einsatzkräfte in Herten um 18.27 Uhr.
  • Der Mieter wurde von den Feuerwehrleuten aus der Wohnung geholt.
  • Alle weiteren Hausbewohner konnten unverletzt ins Freie gebracht werden.

Das Feuer war in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Roonstraße ausgebrochen. Als die Feuerwehrleute eintrafen, brannte es im Flur und im Wohnzimmer lichterloh. Den Mieter holten die Retter aus der Wohnung, er war nach eigenen Angaben unverletzt, wurde vor Ort dennoch sicherheitshalber von einem Notarzt untersucht. Alle anderen Hausbewohner - insgesamt mehr als 18 Menschen - gelangten ebenfalls unverletzt ins Freie.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen in der Wohnung in Herten-Süd der Flur und das Wohnzimmer in Flammen.

Die Wohnung in Herten ist unbewohnbar

Ein Trupp bekämpfte das Feuer unter Atemschutz in der Wohnung, von außen wurde eine Drehleiter in Position gebracht - zur Kontrolle, zudem hätten die Einsatzkräfte bei Bedarf auch von dort aus eingreifen können. 

In dieser Dachgeschosswohnung an der Roonstraße in Herten-Süd hat es gebrannt.

Die Wohnung ist laut Feuerwehrangaben unbewohnbar. Die Brandursache ist unklar. Der Sachschaden wird auf deutlich mehr als 20.000 Euro geschätzt.

Während des Feuerwehreinsatzes war die Ewaldstraße in Herten-Süd im Bereich der Einmündung zur Roonstraße gesperrt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Herten und der Löschzug Herten-Mitte der Freiwilligen Feuerwehr mit insgesamt 29 Feuerwehrleuten. Für die Dauer des Einsatzes war die Ewaldstraße im Bereich der Einmündung zur Roonstraßefür den Verkehr gesperrt

Während das Freibad Backum bis einschließlich 7. Juni geschlossen ist, hat das Südbad in Recklinghausen bereits geöffnet.

Am umstrittenen Steinkohlekraftwerk Datteln 4 hat es wieder Proteste gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Falschparker verwarnt: Dann rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu
Falschparker verwarnt: Dann rast der Transporter auf die Ordnungskräfte zu

Kommentare