Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr - wie hier vom Löschzug Scherlebeck beim Einsatz an der Beethovenstraße im November - standen für Hilfe bei Schnee und Glätte bereit.
+
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr - wie hier vom Löschzug Scherlebeck beim Einsatz an der Beethovenstraße im November - standen für Hilfe bei Schnee und Glätte bereit.

Ehrenamtliches Engagement

Stromausfall und andere Notfälle: Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herten stehen bereit

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Die Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes für Herten hat die Rettungskräfte in Herten in Alarmbereitschaft versetzt. Die Freiwillige Feuerwehr stand bereit.

Glatteis und große Schneemassen sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) für Herten bereits Ende der ersten Februar-Woche voraus. Für den Ausnahmezustand mussten sich auch Feuerwehr und Rettungsdienst in der Stadt Herten rüsten. Sie wollten sicherstellen, dass die Einsatzkräfte im Ernstfall schnell und sicher vor Ort sind.

Freiwillige Feuerwehr Herten stand für Wetter-Notfälle bereit

In einer Video-Konferenz mit Feuerwehr-Chef Stefan Lammering hatten sich die Löschzug-Führer der Löschzüge Herten, Scherlebeck und Westerholt der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Herten sofort bereit erklärt, dass sie im Notfall als Unterstützung bereit stehen. Dabei galt es nicht nur corona-konform zu planen.

Notfall-Informationspunkte in Herten hätten in Betrieb genommen werden können

Die ehrenamtlichen Kräfte hatten sich auf Hilfe an ihren jeweiligen Feuerwehr-Gerätehäusern in den Hertener Stadtteilen Mitte, Scherlebeck und Westerholt und etwaigen Notfall-Informationspunkten eingestellt. Diese hätten in Betrieb genommen werden, wenn es beispielsweise zu flächendeckenden Stromausfällen gekommen wäre.

Lob für Einsatzbereitschaft und Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Herten

Feuerwehr-Chef Stefan Lammering lobte die Einsatzbereitschaft und das Engagement der Kräfte, die ihre Freizeit zum Wohle der Allgemeinheit opfern. „Zum Glück hat sich das Einsatzgeschehen mit dem Wintereinbruch in Grenzen gehalten“, berichtet Lammering.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren
Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren
Schwer verletzt ins Krankenhaus: E-Bike-Fahrerin wird von Auto angefahren
Corona-Pandemie:  Herten bleibt kreisweit Inzidenz-Spitzenreiter - Mehr akut Infizierte
Corona-Pandemie: Herten bleibt kreisweit Inzidenz-Spitzenreiter - Mehr akut Infizierte
Corona-Pandemie: Herten bleibt kreisweit Inzidenz-Spitzenreiter - Mehr akut Infizierte
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Hoffnung für Real-Gelände - diese Lebensmittelkette hat offenbar Interesse
Auto überschlägt sich: Hertenerin wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht
Auto überschlägt sich: Hertenerin wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht
Auto überschlägt sich: Hertenerin wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an

Kommentare