+
Am Sonntag, 13. September, sind die Hertener Bürger zur Kommunalwahl aufgerufen.

Unser Wahl-Überblick

Sechs Kreuze - hier finden Sie alles Wissenswerte zur Kommunalwahl in Herten

  • schließen

Welche sechs Wahlen finden am 13. September in Herten statt? Welche Rats- und Bürgermeister-Kandidaten treten an? Das und noch viel mehr erfahren Sie hier in unserem großen Wahl-Überblick.

  • Am 13. September 2020 finden die Kommunalwahlen statt.
  • Die 47.514 Wahlberechtigten können mehrere Kreuze machen.
  • 14 der 22 Hertener Wahlbezirke müssen neu zugeschnitten werden.

Bis zum Wahltag aktualisieren wir diesen Artikel kontinuierlich - immer dann, wenn sich neue Informationen zur Wahl ergeben oder wenn zum Beispiel die Parteien ihre Kandidaten aufstellen.

Update vom 26.02.2020

Kandidaten-Aufstellung bis Juli möglich

Welche Parteien treten eigentlich für den künftigen Hertener Stadtrat an? Das lässt sich frühestens am 16. Juli um 18 Uhr sagen. Das ist die Frist für die Meldung der Kandidatinnen und Kandidaten. Diese müssen danach noch durch den Wahlausschuss bestätigt werden.

Seit der letzten Kommunalwahl 2014 sind im Hertener Rat fünf Fraktionen vertreten:
- SPD (23 Ratsmitglieder)
- CDU (12)
- Grüne (2)
- UBP (2)
- Linke (2)
sowie drei Einzelmitglieder: Joachim Jürgens/ FDP, Jutta Becker/WIR und Udo Surmann.

Erstmalig wollen bei der kommenden Ratswahl – soweit bisher bekannt – die TOP-Partei, die AfD, die Familienpartei und die Satire-Partei „Die Partei“ antreten.

Auch bei der Bürgermeisterwahl gibt es bisher nur erste Absichtsbekundungen. Kandidieren will demnach neben Amtsinhaber Fred Toplak (TOP-Partei) auch Matthias Müller. Er tritt als unabhängiger Bewerber an, wird aber erklärtermaßen von SPD, CDU und FDP unterstützt.

Update vom 25.02.2020

Viele Wahlbezirke werden neu zugeschnitten

Der NRW-Verfassungsgerichtshof hat geurteilt, dass alle Wahlbezirke annähernd gleich groß sein müssen, damit die Wählerstimmen gleich viel Gewicht haben. Die Stadt Herten musste daher alle Bezirke überprüfen.

Die Zahl der Wahlkreise für den Hertener Stadtrat bleibt zwar unverändert bei 22. Allerdings werden davon 14 neu zugeschnitten. Die Änderungen verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet. Es werden also alle Wähler noch einmal genau auf ihrer Wahlbenachrichtigung nachlesen müssen, in welchem Wahllokal sie am 13. September ihre Kreuze für den Hertener Rat machen können.

Die Zahl der Wahlkreise für den Recklinghäuser Kreistag reduziert sich von vier auf drei. Mehr als 20.000 Wahlberechtigte – insbesondere in Scherlebeck, Disteln, Langenbochum und am Paschenberg – werden dadurch anderen Wahlkreisen als bisher zugeordnet. Der Kreistag besteht aus dem 72 Mitgliedern und dem Landrat.

Die offiziellen Ratsunterlagen zur Einteilung der Wahlbezirke (inklusive Straßenverzeichnis, Kartenmaterial usw.) finden Sie hier im städtischen Rats-Info-System.

Update vom 24.02.2020

Auch der Hertener Integrationsrat wird gewählt

Jene Hertener, die deutsche Staatsbürger oder EU-Bürger sind, werden am 13. September 2020 an den regulären Kommunalwahlen teilnehmen. Wer hingegen eine andere ausländische Staatsangehörigkeit besitzt (nur diese oder zusätzlich zur deutschen) oder wer staatenlos ist oder wer durch Einbürgerung Deutscher geworden ist, der kann am 13. September an der Wahl des Integrationsrates teilnehmen. 

Der Hertener Integrationsrat (vordere Reihe v.l.): Selman Duran, Silvia Godde, Bekir Uzunoglu (Vorsitzender), Renata Eifert, Argiro Kamarianaki, Zelida Tembe, Hasan Yavas. Hintere Reihe (v.l.): Fatih Özenc, Halil Aksoy, Reinhard Piwek, Hasan Altun, Oliver Haastert, Michael Otta.

Der Integrationsrat ist die politischeInteressenvertretung der Menschen mit Migrationshintergrund in Herten. Er besteht aus zehn gewählten Mitgliedern. Hinzu kommen noch fünf vom Stadtrat benannte Ratsmitglieder. Der Integrationsrat kann selbst nichts rechtsgültig beschließen, aber er kann Anträge an den Stadtrat oder seine Fachausschüsse richten.


Update vom 23.02.2020:

Zwei aussichtsreiche Bürgermeister-Kandidaten

Es gibt bereits zwei Bewerber für das Bürgermeisteramt, denen jeweils gute Erfolgsaussichten zugesprochen werden. Zwei Video-Interviews bieten die Möglichkeiten, sie näher kennenzulernen:


Erster Beitrag vom 22.02.2020:

Fünf bekannte Wahlen - und eine neue

47.514 Hertenerinnen und Hertener (Deutsche und EU-Bürger) sind am 13. September wahlberechtigt. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Die Kommunalwahl wird in Herten zunächst einmal aus den fünf bekannten Wahlen bestehen:

  • Wahl des Rates der Stadt Herten
  • Wahl des Hertener Bürgermeisters / der Bürgermeisterin
  • Wahl des Kreistages des Kreises Recklinghausen
  • Wahl des Landrates / der Landrätin des Kreises Recklinghausen
  • Wahl des Integrationsrates (Interessenvertretung der Migranten)

Erstmals haben die Bürgerinnen und Bürger auch die Möglichkeit, die Mitglieder der Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR), also das sogenannte Ruhrparlament, direkt zu wählen. Alle Informationen zu dieser Wahl finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Mit kunterbunten Fenstern wollen Hertener für Aufmunterung sorgen - Fotostrecke
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Stadt Essen gibt Anleitung heraus: So wird ein Mundschutz zum Schutz vor dem Coronavirus selbst genäht
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Not im Tierheim: Futterspenden kommen seltener, Mitarbeiter fehlen
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Tatort Dortmund: Coronavirus bremst Dreharbeiten zur Jubiläumsfolge - Ausstrahlung im Herbst in Gefahr?
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna
Coronavirus in NRW: Mehr als 19.400 Covid-19-Fälle +++ Fünf weitere Tote im Kreis Unna

Kommentare