+
Gefahr an Grundschulen in Herten: "Elternhaltestellen" sollen helfen.

Vorschlag der Stadtverwaltung

Gefahr an Grundschulen in Herten: So sollen "Elternhaltestellen" helfen

  • schließen
  • Danijela Budschun
    Danijela Budschun
    schließen

Früh morgens und nach Schulschluss wird es an Grundschulen in Herten oft gefährlich. Hier sollen „Elternhaltestellen" helfen.

Früh um acht und nach Schulschluss wird es an den Grundschulen oft gefährlich. Der Grund: Viele Eltern chauffieren ihre Kinder mit dem Auto und tragen zu chaotischen Verkehrssituationen bei. 

Um dem entgegenzuwirken, will die Stadt Herten versuchsweise an der Behrensstraße in Scherlebeck in beiden Fahrtrichtungen je drei Parkplätze als „Elternhaltestelle“ kennzeichnen - mit einem eingeschränkten Halteverbot von 7.15 bis 16 Uhr.

An der Behrensstraße soll eine der Haltestellen entstehen.

Von dort aus sollen die per „Elterntaxi“ abgesetzten Kinder dann einige hundert Meter zur Comeniusschule laufen. 

Herten: Die Kosten betragen 13.600 Euro

Das gleiche Modell will die Stadtverwaltung an der Herner Straße in Herten-Süd umsetzen. Von dort aus sollen die Kinder zur Augustaschule laufen. Das Ganze ist ein auf ein Jahr angelegter Versuch. Kostenfaktor: 13.600 Euro. 

Sollte sich die Elternhaltestelle als Erfolgsprojekt erweisen, will man sie an allen Grundschulen Hertens umsetzen. 

Wie die Politik im Ausschuss für Arbeit, Stadtentwicklung und Umwelt auf den Vorschlag reagierte, lesen Sie in der Samstagsausgabe (14.11.) der Hertener Allgemeinen.

Ebenfalls in Scherlebeck reißt momentan eine Serie vonEinbrüchen in Kleingärten nicht ab.

In Herten-Süd wird demnächst gebaut, nach 15 Jahre Pause

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Nikolausmarkt in "Ost": Verkäufer haben die Spendierhosen an
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Wildschweine in Recklinghausen, Fahndung nach tödlichem Angriff in Augsburg und Tim Mälzer pöbelt
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Warum der Nikolausumzug in Marl-Hüls ein Treffen der Generationen ist
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
Keine Spieler - Horst-Emscher sagt Spiel bei Vestia Disteln ab
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat
In dieser Form ist der FC Marl nach der Winterpause wieder ein Meisterschaftskandidat

Kommentare