+
Feuerwehrleute löschen den angenommenen Brand in der Lagerhalle.

Müllverbrennungsanlage

Großalarm am RZR Herten: Feuerwehr zieht eine Bilanz der Übung

  • schließen

Mehrere Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Herten sind am Dienstagabend (5.11.) mit Blaulicht und Sirene zum RZR ausgerückt. Hinter der Müllverbrennungsanlage stieg Rauch auf.

Update: Mittwoch, 6. November, 10.19 Uhr:

Rund 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Herten/Löschzug Westerholt waren im Übungseinsatz. Um 19.30 Uhr schrillte am RZR der Alarm. Die AGR-eigenen Brandwehrkräfte unternahmen einen Ersteinsatz gegen den simulierten Brand eines Containers durch, bevor dann die Einsatzkräfte der Feuerwehr den weiteren Löscheinsatz übernahmen.

Auch mit Hilfe der Drehleiter wird der angenommene Brand in der Lagerhalle bekämpft.

Feuerwehr Herten ist dankbar für die Übungsmöglichkeit

Einsatzleiter Florian Piechkamp fasste die Ergebnisse der Übung zusammen: „Für uns ist es wichtig, sowohl die Zusammenarbeit im eigenen Team als auch die Zusammenarbeit mit den Brandschutzeinsatzkräften der AGR zu üben. Gerade für Großgeräte wie Drehleitereinsätze sind die Übungsmöglichkeiten für uns nur recht selten. Insofern sind wir dankbar, dass wir bei der AGR regelmäßig die Möglichkeit erhalten, Übungen im großen Einsatzbereich durchzuführen.“

Einsatzkräfte stehen vor der Lagerhalle.

Unser bisheriger Bericht von Dienstag, 5. November, 19.48 Uhr:

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Herten führten auf dem RZR-Gelände im Emscherbruch eine Großübung durch. Die Alarmierung war um 19.30 Uhr erfolgt. Um die Übung realitätsnah zu gestalten, waren die Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs.

Einsatzkräfte sollen neues Zwischenlager am RZR Herten kennenlernen

Bei der Übung ging es zum einen darum, dass die Einsatzkräfte das neu geschaffene Zwischenlager hinter dem RZR-Komplex kennenlernen. Zum anderen wurde die Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und den betrieblichen Brandmeistern des RZR trainiert.

Die RZR-Müllverbrennungsanlage und die Verwaltung der Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) in Herten.

Als Szenario wurde angenommen, dass auf der Lagerfläche ein Container in Flammen steht. Der Brand und die Rauchentwicklung wurden mit einer Nebelmaschine simuliert.

Eine Serie von echten Container-Bränden hat die Hertener Feuerwehr jetzt beschäftigt.

Giftgrüne Substanz hat mehrfach zu Feuerwehr-Einsätzen geführt.

Ein 15-jähriger Hertener gab sich als Polizist aus. Dann kam die echte Polizei...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall an der Borker Straße in Waltrop – und 18.500 Euro Sachschaden
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen

Kommentare