In Castrop-Rauxel hat ein Mann offenbar erst seine Frau und dann sich selbst umgebracht. Die Polizei ermittelt.
+
Nach einer Unfallflucht ermittelt nun die Polizei wegen mehrerer Delikte.

Einsatz in Gelsenkirchen

Hertener begeht Unfallflucht: Bei der Überprüfung findet die Polizei aber noch mehr heraus

  • Daniel Maiß
    vonDaniel Maiß
    schließen

Laut Polizei-Angaben verursachte ein 32-Jähriger aus Herten am zweiten Weihnachtstag (26.12.) einen Unfall und flüchtete. Die Beamten konnten den Mann stellen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen mehrerer Delikte.

Nach Angaben der Polizei in Gelsenkirchen meldete am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.) eine Gelsenkirchenerin gegen 17.45 Uhr eine Unfallflucht auf der Bochumer Straße in Herten-Westerholt. Wie sich später herausstellte, hatte ein 32-jähriger Hertener mit seinem Pkw das Fahrzeug der 47-jährigen Frau aus Gelsenkirchen beim Abbiegen touchiert und war einfach weitergefahren.

Die alarmierte Polizei konnte das Auto des Beschuldigten sowie den Hertener selbst auf der Hedwigstraße in Gelsenkirchen-Resse ausfindig machen. Eine Überprüfung ergab dann, dass der 32-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und sein Fahrzeug zudem nicht mehr versichert war.

Weil laut Polizei darüber hinaus auch noch der Verdacht bestand, dass der Mann aus Herten unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Er musste in der Wache eine Blutprobe abgeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?

Kommentare