Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
1 von 28
Schläuche aus dem Fahrzeug schnappen und los: Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr üben, was im Falle eines Brandes zu tun ist.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
2 von 28
Ordentlich zusammengerollt kommen die Feuerwehr-Schläuche wieder auf das Einsatz-Fahrzeug mit dem die jungen Menschen üben, zurück.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
3 von 28
Auch das Anschließen der Schläuche am Verteiler üben die Jugendlichen.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
4 von 28
Wie man eine Leiter sicher aufstellt, ist ebenfalls in einer Dienstanweisung geregelt, die die Nachwuchs-Feuerwehrleute üben.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
5 von 28
Bevor es nach oben geht, wird die Sicherung getestet. Das braucht Vertrauen zu den Teammitgliedern.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
6 von 28
Sprosse für Sprosse müssen die 15 bis 17-Jährigen an diesem Abend das Gleichgewicht beim Hochklettern bewahren.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
7 von 28
Auch der Abstieg von der Leiter, zum Beispiel in ein Fenster birgt Gefahren, die in der Übung verdeutlicht werden.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Herten bei verschiedenen praktischen Übungen an einem Übungsabend während der Coronavirus-Pandemie.
8 von 28
Der Knoten für das Sicherungsseil, das die Jugendlichen hält, sollten sie beim Klettern mit der Leiter drohen zu stürzen, ist gar nicht so leicht.

Vorsichtsmaßnahmen gegen Corona

Fotostrecke: Zu Besuch beim Übungsabend der Jugendfeuerwehr in Herten

  • Anna Lisa Oehlmann
    vonAnna Lisa Oehlmann
    schließen

Die Jugendfeuerwehrgruppen in der Stadt Herten treffen sich nach beinahe sechsmonatiger Corona-Pause wieder. In kleinen Gruppen mit bis zu zehn Kindern trifft sich der Nachwuchs der Löschzüge Herten, Scherlebeck und Westerholt. Denn die jungen Feuerwehrleute wollen für Einsätze gerüstet sein. Und dann muss jeder Handgriff sitzen - im Moment natürlich unter besonderen Corona-Vorsichtsmaßnahmen.

Rubriklistenbild: © Anna Lisa Oehlmann

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Baustelle in Herten - Hier drohen dank Baustellen-Ampel im Berufsverkehr Staus
Baustelle in Herten - Hier drohen dank Baustellen-Ampel im Berufsverkehr Staus
Baustelle in Herten - Hier drohen dank Baustellen-Ampel im Berufsverkehr Staus
Feuer am Himmel - bald kann es nachts wieder flackern und rauschen
Feuer am Himmel - bald kann es nachts wieder flackern und rauschen
Feuer am Himmel - bald kann es nachts wieder flackern und rauschen
Corona in Herten: Neue Zahlen - Corona-Skeptiker demonstrieren
Corona in Herten: Neue Zahlen - Corona-Skeptiker demonstrieren
Corona in Herten: Neue Zahlen - Corona-Skeptiker demonstrieren
TOP-Fans mischen Müllers Wahlparty auf - Polizei muss kommen
TOP-Fans mischen Müllers Wahlparty auf - Polizei muss kommen
TOP-Fans mischen Müllers Wahlparty auf - Polizei muss kommen
Auf diesem heruntergekommenen Spielplatz möchte kaum noch ein Kind spielen
Auf diesem heruntergekommenen Spielplatz möchte kaum noch ein Kind spielen
Auf diesem heruntergekommenen Spielplatz möchte kaum noch ein Kind spielen

Kommentare