Eine Achtjährige wurde in Herten von Jugendlichen verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.
+
Eine Achtjährige wurde in Herten von Jugendlichen verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Zeugen gesucht

Jugendliche verletzen achtjähriges Mädchen - die Polizei ermittelt

Zwei Mädchen sind auf dem Gelände der Comenius-Grundschule in Scherlebeck von Jugendlichen angegangen worden. Eine Achtjährige wurde verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei.

  • Auf dem Gelände der Comenius-Grundschule in Herten wurden zwei Mädchen von Jugendlichen angegangen.
  • Eine Achtjährige wurde dabei verletzt.
  • Jetzt ermittelt die Polizei.

Zwei Mädchen sind auf dem Gelände der Comenius-Grundschule von Jugendlichen angegangen worden. Der Vorfall in Herten ereignete sich am Donnerstag, 11. Juni, ist aber jetzt erst bekannt geworden. 

Wie die Polizei auf Nachfrage der Hertener Allgemeinen Zeitung berichtet, hielten sich die beiden Mädchen im Alter von 8 und 11 Jahren abends gegen 20 Uhr auf dem Gelände an der Jahnstraße/Richterstraße auf.

Herten: Vorfall ereignete sich in einem kaum einsehbaren Bereich

Sie befanden sich in einem kaum einsehbaren Bereich zwischen dem Schulgebäude und dem Gebäude des Offenen Ganztagsbetreuung in Herten

Dann kamen nach bisherigem Kenntnisstand vier Jugendliche im Alter von etwa 14 Jahren hinzu. Einer der Jugendlichen soll zunächst mit einem Stein am rechten Oberarm des achtjährigen Mädchens entlang gescheuert haben. Dann soll er eine Zigarette auf dem Arm des Mädchens ausgerollt haben.

Herten: Polizei hat einen ersten Ermittlungsansatz

Nach Angaben der Polizei ist die Achtjährige leicht verletzt worden. Fotos und ein ärztliches Attest dokumentieren, dass auf dem Arm des Mädchens eine Rötung, aber keine Brandverletzung zu sehen war. 

Die Polizei hat einen ersten Ermittlungsansatz. Zumindest zu einem der vier Jugendlichen gibt es Hinweise. Unabhängig davon bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich zu melden.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Eine Kindertagesstätte in Herten musste unterdessen geschlossen werden, weil es dort einen positiven Corona-Test gab.

Ein neunjähriges Mädchen aus Herten wurde unlängst bei einem Unfall an der Ewaldstraße schwer verletzt.

Ein Lkw-Fahrer aus Herten muss sich demnächst wegen eines Unfalls in Schleswig Holstein verantworten. Bei ihm ergab ein Alkohol-Test einen Wert von knapp 1,5 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Polizei stoppt Autos: Weil Kinder nicht angeschnallt sind und im Kofferraum sitzen
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Derzeitiger R-Wert: Reproduktionszahl bleibt weiter unter kritischer Marke von 1,0
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
Transfer-Ticker zum S04: Königsblau nimmt offenbar Abstand von drei möglichen Neuzugängen
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003

Kommentare