Der Wald vom Katzenbusch in Herten bis zum Stuckenbusch in Recklinghausen wird durchforstet.
+
Der Wald vom Katzenbusch in Herten bis zum Stuckenbusch in Recklinghausen wird durchforstet.

Zwischen Herten und Recklinghausen

Lebensgefahr! Warum Spaziergänger dieses Waldstück momentan meiden sollten

  • Daniel Maiß
    vonDaniel Maiß
    schließen
  • Alina Meyer
    Alina Meyer
    schließen

Große Banner sollen Spaziergänger fernhalten. In einem Waldstück zwischen Herten und Recklinghausen herrscht nämlich Lebensgefahr.

„Stop! Forstarbeiten! Lebensgefahr!“ warnt ein großes Banner alle Spaziergänger an der Straße am Reitkamp in Herten davor, den Wald dort zu betreten. Und zwar aus gutem Grund: Auf einer Fläche von zwölf Hektar, die sich vom Katzenbusch bis nach Stuckenbusch auf Recklinghäuser Stadtgebiet erstrecken, wird der Wald durchforstet.

„Wir bitten Spaziergänger eindringlich darum, die abgesperrten Bereiche zu meiden“, sagt Markus Herber, zuständiger Förster beim Regionalforstamt Ruhrgebiet. Erst kürzlich habe ein Großvater berichtet, wie nur wenige Meter hinter ihm und seinen Enkel ein armdicker Ast abgebrochen und heruntergefallen ist.

Wald zwischen Herten und Recklinghausen wird gepflegt

Wenn die Arbeiten voraussichtlich Mitte kommender Woche abgeschlossen sind, sollten keine Gefahren mehr drohen und der Wald darf wieder betreten werden. „Durchforstung bedeutet, dass wir den Wald aufräumen und wieder verkehrssicher machen“, erklärt Markus Herber.

Turnusgemäß muss jeder Wald alle sieben bis zehn Jahre dran glauben. „Der Laie sieht nur, dass viele Bäume abgeholzt werden, in Wahrheit pflegen wir den Wald durch die Maßnahme und sorgen dafür, dass vitale Bäume wieder besser wachsen können. Der Förster betont: „Wenn uns der Klimawandel keinen Strich durch die Rechnung macht, können Spaziergänger beruhigt sein. Die nächsten zehn Jahre würde man unsere Sägen nicht zu Gesicht bekommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Neue Corona-Zahlen für Herten - zweithöchste Neuinfektions-Rate im Kreis
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Erneuter Streik in Herten: Wichtige Infos zu Kitas, Sparkasse, Müll und Arbeitsagentur
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche  Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Einbrecher stehlen aus Wellblech-Halle ungewöhnliche Beute
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Real in Bertlich: Weiteres Geschäft bleibt ab sofort geschlossen
Wieder schließt ein Geschäft in der Hertener Innenstadt
Wieder schließt ein Geschäft in der Hertener Innenstadt
Wieder schließt ein Geschäft in der Hertener Innenstadt

Kommentare