+
In Herten gibt es mehr Wohnungseinbrüche (Symbolbild).

Kriminalität

Mehr Wohnungseinbrüche in Herten - allein fünf Ende vergangener Woche

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in 2019 gestiegen. Auch in diesem Jahr schlagen die Einbrecher wieder zu - allein fünfmal am vergangenen Wochenende. 

  • Am Wochenende ist an fünf Orten in Wohnobjekte eingebrochen worden.
  • Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist im vergangenen Jahr gestiegen.
  • Die Zahl der Straftaten in Herten ist gestiegen.

Gleich fünf Einbrüche meldet die Polizei vom vergangenen Wochenende. Eine Geldbörse und Schmuck stahlen Unbekannte, als sie in ein Wohnhaus auf der Waldstraße in Herten-Süd eingebrochen sind. In Scherlebeck stiegen unbekannte Täter in der Nacht zu Freitag in ein Wohnhaus auf der Bergstraße ein. Sie entwendeten dort Schmuck. Am Samstagmorgen verschafften sich Täter über einen Balkon Zutritt zu einer Wohnung auf der Malteserstraße in Westerholt. Sie nahmen Bargeld und ein Laptop mit.

Zusammenhang mit beschädigten Autos?

Am Sonntagmorgen haben Einbrecher ein Garagentor an der Dessauer Straße in Disteln gewaltsam geöffnet. Die Diebe stahlen ein Mountainbike. Ob es Zusammenhänge zu den Beschädigungen an Autos zur gleichen Zeit an der Josefstraße und an der Bachstraße gab, prüft die Polizei derzeit. 

Täterbeschreibung bei versuchtem Einbruch - Die Polizei sucht Zeugen

Am Samstagmorgen ist ein versuchter Einbruch in ein Geschäft in Herten-Mitte auf dem Resser Weg gescheitert. Als Alarm auslöste, machte sich der Geschäftsinhaber auf den Weg zu seinem Geschäft und  sah er einen Täter flüchten. Der Mann war 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und trug eine graue Hose und eine blaue Jacke. Er hatte ein Fahrrad dabei. Die Polizei sucht Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, kann sich unter 0800 / 23 61 111 melden.

Wohnungseinbrüche in Herten nehmen zu 

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt. „Hinzu kommt, dass immer mehr Eigentümer solche Taten nicht mehr einfach so hinnehmen, sondern zur Anzeige bringen“, erklärt der kommissarische Leiter der Direktion Kriminalität, Kriminaldirektor Jürgen Häusler.

Während insgesamt im Präsidiumsbereich die Zahl der Wohnungseinbrüche sinkt, ist sie in Herten gegen den Trend von 140 auf 157 gestiegen. 

Auf der Rangliste der Städte mit der höchsten Kriminalität im Kreis Recklinghausen steht Herten auf Platz 5 von 10. Im Jahr 2018 stand Herten schlechter da: auf Platz 3

Mehr Straftaten in Herten 

Trotz der Verbesserung in der Rangliste liegt die Kriminalität in Herten bei der Fallzahl weiterhin über dem Durchschnitt des Polizeipräsidiums Recklinghausen. Die Gesamtzahl der Straftaten ist in Herten von 2018 auf 2019 gestiegen.

Hier einige Auszüge aus der Statistik (in Klammern die Zahlen des Jahres 2018):

  • Straftaten gesamt: 4324 (4253)
  • Aufklärungsquote: 55,6 % (56,5 %)
  • Tötungsdelikte: 0 (2)
  • Sexualstraftaten: 59 (61)
  • Raub: 30 (20)
  • Körperverletzung: 427 (444) - gefährliche/schwere Körperverletzung: 95 (86)
  • Nachstellen (Stalking): 17 (24)
  • Ladendiebstahl: 154 (154)
  • Taschendiebstahl: 100 (79)
  • Straßenkriminalität (Raub, Diebstahl, Sachbeschädigung auf Straßen, Wegen, Plätzen): 842 (982)
  • Umweltkriminalität: 4 (9)

Ein genauerer Blick in die Statistik offenbart Licht und Schatten. So hat die Zahl der Raubdelikte mit 20 den mit Abstand niedrigsten Wert der vergangenen zehn Jahre erreicht. Zum Vergleich: 68 Raubüberfälle im Jahr 2012 markierten den Spitzenwert. 

Zu erklären ist der deutliche Anstieg bei Graffiti-Schmierereien von 34 auf 54. Läuft ein Chaot eines Nachts durch eine Siedlung und besprüht 20 Hauswände, sind das direkt 20 einzelne Fälle in der Statistik.

Die Zahl der Fahrraddiebstähle ist deutlich zurückgegangen.

Deutlich weniger Fahrraddiebstähle in Herten

Auf dem niedrigsten Niveau seit 2010 ist die Straßenkriminalität. Von damals 1430 Fällen hat sich diese Deliktgruppe kontinuierlich auf jetzt 842 Fälle reduziert. Trotzdem waren kürzlich in Scherlebeck einige Fälle von Vandalismus zu verzeichnen. 

Besonders stark rückläufig waren Fahrraddiebstähle – oft bedingt durch bessere Sicherungsmaßnahmen der Besitzer – sowie Diebstähle aus Autos.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Suche nach Christopher G. beendet – Mann meldet sich bei der Polizei
Feuerwehr rückt aus zur Stegerwaldstraße - Zimmerbrand gemeldet
Feuerwehr rückt aus zur Stegerwaldstraße - Zimmerbrand gemeldet
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten

Kommentare