+
Der Hertener wurde mit dem Rettunsgwagen in ein Krankenaus gebracht.

Nur kurz abgelenkt

Unfall auf der A1: Lkw-Fahrer aus Herten wird  schwer verletzt

Wie die Autobahnpolizei mitteilt, ist ein Lkw-Fahrer aus Herten in der Nacht zu Montag (20.1.) bei einem Unfall auf der A1 schwer verletzt worden.

Laut der Polizeiinspektion Delmenhorst (Niedersachsen) ereignete sich der Auffahrunfall in der Nacht zu Sonntag (20.1.) auf der Autobahn 1 gegen 2.17 Uhr.

Der 27-jährige Mann aus Herten befuhr mit seinem 7,5-Tonner die A1 in Fahrtrichtung Hamburg. 

Herten: Auf Sattelzug aufgefahren

In Höhe des Parkplatzes "Bakumer Wiesen" fuhr er auf den vorausfahrenden Sattelzug eines 56-Jährigen aus dem Kreis Borken auf. 

Der Hertener war laut ersten Erkenntnissen der Polizei zu diesem Zeitpunkt mutmaßlich abgelenkt gewesen, weil er während der Fahrt Essen zu sich nahm. 

Herten: Aufprall sorgt für schwere Verletzungen

Durch den Aufprall zog sich der 27-Jährige schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Der Lkw des Herteners war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Es entstand laut Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Fällt die alte Eiche in Habinghorst noch vor dem Stichtag 29. Februar?
Das sind die liebsten Haustiere aus Datteln
Das sind die liebsten Haustiere aus Datteln
"A" - wie Alleine sein
"A" - wie Alleine sein
Geliehenen Luxuswagen vor die Fassade der Thier-Galerie manövriert
Geliehenen Luxuswagen vor die Fassade der Thier-Galerie manövriert
Geldbuße: Was passiert, wenn der Verurteilte nicht zahlen will 
Geldbuße: Was passiert, wenn der Verurteilte nicht zahlen will 

Kommentare