Die Straße zum Wertstoffhof in Herten wird saniert.
+
Der Wertstoffhof in Herten öffnet wieder

Corona-Pandemie

Lockdown-Verlängerung: Diese Einrichtungen bleiben geschlossen; Wertstoffhof öffnet mit Auflagen

Der bundesweite Lockdown ist verlängert – daher bestehen auch in Herten weiter strenge Corona-Regeln. Viele Einrichtungen sind bis zum 31. Januar von den Schließungen betroffen - aber der Wertstoffhof nicht.

Folgende Einrichtungen in Herten bleiben bis zum 31. Januar geschlossen:

  • Rathaus: Das Rathaus bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen. Trotzdem werden die wichtigsten Dienstleistungen und die Grundversorgung gewährleistet. Die Mitarbeitenden sind per Telefon und E-Mail erreichbar. Kontakt: Tel. 02366/3030 oder per E-Mail: stadtverwaltung@herten.de, Kontakt Bürgerbüro: Tel. 02366/303500 oder E-Mail: anbuergerbuero@herten.de
  • Volkshochschule und Creativ-Werkstatt: Die VHS-Online-Sprachkurse sowie die Schulabschlusskurse (online) finden statt. Die Creativ-Werkstatt ist unter Tel. 02366/307805, die VHS unter Tel 02366/303510 zu erreichen.
  • Stadtbibliothek: Die Frist für entliehene Medien verlängert sich automatisch. Die Mitarbeiter sind unter Tel.: 02366/303650 und per E-Mail: stadtbibliothek@herten.de erreichbar. Ab dem 12. Januar gibt es den Service „Bibliothek to go“. Mit einem gültigen Leseausweis können Interessierte verfügbare Medien per E-Mail an stadtbibliothek @herten.de oder telefonisch bestellen und nach einer Terminvergabe in der Bibliothek abholen. Die Abholzeiten: mittwochs von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags zwischen 10 und 12 Uhr. Es können maximal zehn Medien entliehen werden. Das Angebot ist kostenlos.
  • Musikschule: In der Musikschule findet bis zum 31. Januar kein Präsenzunterricht statt. Unterrichtet wird, wenn möglich, digital, die Schüler werden informiert. Die Geschäftsstelle ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden sind unter Tel. 02366/303517 und per E-Mail an musikschule@herten.de erreichbar.
  • FBW: Die Freizeit- und Begegnungsstätte Westerholt bleibt geschlossen, da rund 70 Prozent der Kurse sportliche Angebote sind. Die Übrigen entfallen ebenfalls.
  • Wertstoffhof: Ab Montag, 11. Januar, öffnet der Hof zu den regulären Zeiten. Die Stadt Herten appelliert allerdings an die Bürgerinnen und Bürger, nur die nötigsten Anlieferungen zu tätigen. Zudem bittet der ZBH darum, nur mit maximal zwei Personen pro Auto zu kommen, um gebührenfreie und gebührenpflichtige Abfälle anzuliefern. Die allgemeingültigen Hygienemaßnahmen müssen zwingend eingehalten werden, um so das Infektionsrisiko zu minimieren: Abstand halten, Alltagsmaske tragen. Es kann zu längeren Wartezeiten kommen.

Im Frühjahr 2020 war es beim ersten Lockdown am Wertstoffhof zu einigen Zwischenfällen gekommen. Der damalige Bürgemeister Fred Toplak machte sich von der Situation vor Ort ein Bild:

Fotostrecke: Bürgermeister macht sich selbst ein Bild zur Situation am Wertstoffhof

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Die Ware wartet an der Abholstation - am Baumarkt ist trotz Lockdown einiges los
Die Ware wartet an der Abholstation - am Baumarkt ist trotz Lockdown einiges los
Die Ware wartet an der Abholstation - am Baumarkt ist trotz Lockdown einiges los
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Friseure im Lockdown: Ratgeber und Warner
Corona in Herten: 14 Neuinfektionen sind der höchste Wert im Kreis
Corona in Herten: 14 Neuinfektionen sind der höchste Wert im Kreis
Corona in Herten: 14 Neuinfektionen sind der höchste Wert im Kreis
Muss Rudi Assauers Tochter ins Gefängnis? Das sagen die Anwälte
Muss Rudi Assauers Tochter ins Gefängnis? Das sagen die Anwälte
Muss Rudi Assauers Tochter ins Gefängnis? Das sagen die Anwälte
Schaufenster eingeschlagen: Polizei ermittelt nach Einbruch in Hertener Geschäft
Schaufenster eingeschlagen: Polizei ermittelt nach Einbruch in Hertener Geschäft
Schaufenster eingeschlagen: Polizei ermittelt nach Einbruch in Hertener Geschäft

Kommentare