Das Ufer des Rhein-Herne-Kanals.
+
Unter anderem am Rhein-Herne-Kanal soll der Beschuldigte aus Herten Frauen sexuell belästigt haben.

Mehrere Vorfälle

Mädchen sprang schockiert in den Kanal - 22-jähriger Hertener angeklagt

  • Werner von Braunschweig
    vonWerner von Braunschweig
    schließen
  • Anna Lisa Oehlmann
    Anna Lisa Oehlmann
    schließen

Im Schlosspark in Herten und am Kanal in Herne soll ein 22-jähriger Hertener Frauen belästigt haben. Wegen der sexuellen Übergriffe muss er sich nun vor Gericht verantworten.

Update 9. April: Da einige junge Frauen und Mädchen Anzeigen wegen sexueller Übergriffe in Herten und Herne bei der Polizei gestellt haben, muss sich nun ein 22-jähriger Hertener vor Gericht verantworten. Ihm droht die Zwangseinweisung in die geschlossene Psychiatrie. Das Bochumer Landgericht prüft, ob der psychisch kranke Beschuldigte als Gefahr für die Allgemeinheit einzustufen ist.

Mann in Jobcenter in Herten angegriffen - danach überraschende Nackt-Übergriffe an Frauen

Die Vorfälle sollen sich zwischen Ende 2019 bis Oktober 2020 ereignet haben. Nach einem mutmaßlichen Gewaltangriff auf einen Wachtdienstmitarbeiter im Hertener Jobcenter im Dezember 2019 soll der 22-Jährige anschließend vorwiegend bei Frauen durch überraschende Nackt-Übergriffe Angst und Ekel ausgelöst haben.

Mädchen springt in Kanal wohl um Belästigung durch einen Hertener zu umgehen

Im April 2020 soll er mit heruntergelassener Hose eine vorbeilaufende Joggerin am Arm festgehalten und belästigt haben. Am Abend des 5. August 2020 soll der Hertener nacheinander drei Mädchen, die es sich am Ufer des Rhein-Herne-Kanals gemütlich gemacht hatten, massiv sexuell bedrängt haben, sodass eines der Mädchen offenbar sogar vor Ekel und Verzweiflung in den Kanal gesprungen ist „Die Frau sprang schockiert weinend auf und rief Passanten um Hilfe, bevor sie sich in den Kanal flüchtete“, heißt es in der Antragsschrift. Im Oktober 2020 soll der an einem hirnorganischen Psycho-Syndrom leidende Beschuldigte zudem im Hertener Schlosspark zwei Kastaniensammlerinnen sexuell belästigt haben.

Ein vorläufiges Gutachten schätzte den 22-Jährige mit Blick auf seine psychische Erkrankung als schuldunfähig ein. Zum Auftakt vor dem Bochumer Landgericht hat sich der Beschuldigte noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

22-jähriger Hertener wegen sexueller Übergriffe auf Frauen vor Gericht

Das hatten wir bisher berichtet: Gleich mehrere Fälle von sexuellen Übergriffen auf Frauen werden einem 22-jährigen Hertener zur Last gelegt. Darum startet am Dienstag (8. April) der Prozess gegen den jungen Mann. Verhandelt wird in einer Sitzung der 9. Großen Strafkammer am Landgericht Bochum. Prozessbeginn ist um 14 Uhr.

Taten in Herten und Herne sollen sich am 5. August und 8. Oktober zugetragen haben

Der Beschuldigte aus Herten soll zwischen dem 5. August und dem 8. Oktober mehrere Sexualdelikte begangen haben. Im August soll er drei Frauen am Kanal in Herne belästigt haben. Am 8. Oktober 2020 soll der Beschuldigte im Schlosspark Herten eine Zeugin unsittlich berührt haben. Das ist nicht der einzige Vorfall sexueller Belästigung im Hertener Schlosspark.

Wir halten Sie über den Prozess weiter auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Unfallfahrt: Hertener demoliert drei Autos und muss verletzt ins Krankenhaus
Unfallfahrt: Hertener demoliert drei Autos und muss verletzt ins Krankenhaus
Unfallfahrt: Hertener demoliert drei Autos und muss verletzt ins Krankenhaus
Im Mammutbaum auf dem Otto-Wels-Platz in Herten ist kaum noch Leben
Im Mammutbaum auf dem Otto-Wels-Platz in Herten ist kaum noch Leben
Im Mammutbaum auf dem Otto-Wels-Platz in Herten ist kaum noch Leben
Corona-Pandemie in Herten: Zahlen steigen weiter an; Inzidenz überschreitet nächste Marke
Corona-Pandemie in Herten: Zahlen steigen weiter an; Inzidenz überschreitet nächste Marke
Corona-Pandemie in Herten: Zahlen steigen weiter an; Inzidenz überschreitet nächste Marke
Biontech oder Astrazeneca? So läuft das Impfen bei den Hausärzten in Herten
Biontech oder Astrazeneca? So läuft das Impfen bei den Hausärzten in Herten
Biontech oder Astrazeneca? So läuft das Impfen bei den Hausärzten in Herten
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an
Corona in Herten: Inzidenzwert steigt an

Kommentare