In Herten wurde ein Mädchen bei einem Verkehrsunfall verletzt (Symbolbild).
+
In Herten wurde ein Mädchen bei einem Verkehrsunfall verletzt (Symbolbild).

Straßenverkehr

Unfall auf der Langenbochumer Straße: Mädchen wird von Auto erfasst

Am Dienstagnachmittag, 15. Dezember, ereignete sich auf der Langenbochumer Straße in Herten ein Verkehrsunfall. Dabei wurde ein Mädchen verletzt.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei wollte das neunjährige Mädchen am späten Dienstagnachmittag, gegen 17 Uhr, die Langenbochumer Straße im Bereich der Anne-Frank-Straße überqueren. Dabei wurde das Kind von einer 66-jährigen Autofahrerin aus Herten angefahren.

Mit einem Rettungswagen wurde die Neunjährige zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Langenbochumer Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Hertener Feuerwehr im Einsatz: Zwei Alarme in wenigen Minuten
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
Corona in der Mitarbeiterschaft: Diese Sparkassen-Filiale in Herten bleibt geschlossen
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
„Jogger“ tritt auf Motorroller ein und bringt Autofahrer in große Gefahr
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Corona in Herten: 100 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?
Bürger beschweren sich: Warum haben Wettbüros in Herten im Lockdown weiter geöffnet?

Kommentare