+
Ein Hertener steht im Bochum vor Gericht.

Gerichtsprozess nach Großeinsatz

"Ich werde Sie abstechen und häuten": Hertener (37) verurteilt

  • schließen

Ein Hertener hat eine Mitarbeiterin der Staatsanwaltschaft Bochum fürchterlich mit dem Tode bedroht und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Jetzt wurde er verurteilt.

Update: Mittwoch, 14. August, 16.15 Uhr

Weil er ein Blutbad und den Mord an einer Justiz-Mitarbeiterin angedroht hatte, ist ein 37-jähriger Westerholter zu einer mehrteiligen Strafe verurteilt worden:

• ein Jahr Haft auf Bewährung

• 480 Euro als spürbare Sanktion

• Verpflichtung, unverzüglich eine Therapie zu absolvieren

Richter Axel Deutscher richtete beim Urteil eine deutliche Mahnung an den bereits einschlägig vorbestraften Angeklagten. „Das Opfer musste Todesängste leiden“, hieß es. Nur mit „Bauchschmerzen“ und unter Zurückstellung größter Bedenken sei noch mal eine weitere Bewährungschance herausgekommen.

Unser bisheriger Bericht von Mittwoch, 14. August, 12.45 Uhr:

Die Geschichte begann vergleichsweise harmlos damit, dass der 37-jährige Westerholter eine Geldstrafe zahlen sollte und eine Mahnung erhielt. Aus Wut rief er am 20. Juni 2018 nachts im Bochumer Justizzentrum an und drohte der zuständigen Rechtspflegerin mit dem Tod. Auf den Anrufbeantworter sprach er:
"Heute gibt’s ein Blutbad. Ich werde Sie abstechen, ich werde Sie häuten.“

Schwer bewaffnete Beamte in Herten im Einsatz

Ein Großeinsatz der Polizei war die Folge. Beamte einer Einsatzhundertschaft rückten am nächsten Morgen an. Bewaffnet mit Maschinenpistolen sicherten das Gebäude.

Der Westerholter wurde ermittelt und musste sich am Mittwoch, 14. August, vor dem Bochumer Amtsgericht wegen Störung des öffentlichen Friedens verantworten.

Noch ein anderer Fall aus Herten beschäftigt aktuell die Justiz in Bochum. Eine junge Frau wurde kürzlich auf der Halde in Herten belästigt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Zwei Frauen aus Bochum sollen im großen Umfang mit sogenannten Schönheitskorrekturen illegal Kasse gemacht haben.

In einer früheren Version dieses Artikels war das Zitat "Ich werde dich abstechen und häuten" genannnt. Tatsächlich hat der Täter das Opfer aber mit "Sie" angeredet. Wir haben den Artikel entsprechend geändert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen

Kommentare