+
Die Rathaus-Galerien wurden verkauft.

Einkaufs- und Dienstleistungszentrum

Immobilien-Fonds kauft Rathaus-Galerien

  • schließen

HERTEN - Einst prägten den Otto-Wels-Platz vor dem Rathaus das Hallenbad und das Gebäude der Post. Aus dem Gebäudekomplex entstand ein mehrgeschossiges Einkaufs- und Dienstleistungszentrum: die Rathaus-Galerien, die 2004 eröffnet wurden. Jetzt hat die Warburg-HIH die Immobilie gekauft – als Teil des Fonds „Perspektive Einzelhandel: Fokus Nahversorgung“.

Realisiert wurden die Rathaus-Galerien seinerzeit von der Hamburger Firma HBB. Die Hertener Stadtverwaltung versprach sich von dem Einkaufszentrum in bester Lage am Eingang der Fußgängerzone Hermannstraße einen Publikumsmagneten zur Belebung der Innenstadt und Gegenpol zum Herten-Forum. Dessen heutige Ruine am Kreisverkehr war damals noch mit Kino, Bowlingbahn und einigen Geschäften in Betrieb.

Besonderes Augenmerk legte man seinerzeit darauf, dass die Grundstruktur des Hallenbads in die moderne Architektur der Rathaus-Galerien integriert wurde. Es entstand ein Gebäudekomplex mit rund 22.500 Quadratmetern Fläche und auffallenden blauen Glaselementen in der Fassade.

Möglichst lange Mietverträge

Ankermieter war und ist Kaufland (Neckarsulm). Zudem beheimatet der Komplex ein Ärztezentrum, eine Physiotherapiepraxis, Büros der Knappschaft etc. Ein integriertes Parkhaus bietet auf zwei Parkebenen circa 380 Stellplätze.

HBB hatte die Rathaus-Galerien vor Jahren an die „Rockspring Property Investment Managers LLP“ verkauft, die 2017 vom Immobilienkonzern Patrizia (Augsburg) übernommen wurde.

Neuer Eigentümer ist ein Immobilienfonds, der von der in Hamburg ansässigen Warburg-HIH Invest gemanagt wird. Das Unternehmen konzipiert Immobilieninvestments für Institutionen wie Sparkassen, Versorgungswerke und Versicherungen, die mit Mieterlösen regelmäßige Erträge erwirtschaften wollen und somit – anders als die gefürchteten Heuschrecken – an langfristigen Mietverträgen interessiert sind.

Das Bankhaus M.M.Warburg ist Gesellschafter der Warburg-HIH Invest und als hanseatische Privatbank mit einer mehr als 200jährigen Geschichte am langfristigen Erfolg der Warburg-HIH Invest und der von ihr aufgelegten Fonds interessiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Herten: Erst feiern sie, dann gibt es Schläge und Tritte - und jetzt eine Strafanzeige 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Kein Parkplatz an der Kinderklinik: So soll die katastrophale Situation ein Ende nehmen
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum
Autofahrerin kommt von der Straße ab und prallt gegen einen Baum

Kommentare