+
DRK-Verwaltungsleiter Martin Oldenhoff (l.) und DRK-Vorstand Ralph Hoffert öffnen bald die Türen der Boutique "Sitzt und Passt" in der Hertener Innenstadt.

Sozial, günstig und nachhaltig

Besondere Boutique füllt Leerstand in der Hertener Innenstadt

  • schließen

In bester Lage der Hertener Innenstadt verschwindet ein Leerstand. Wo bis Oktober 2016 Brillen verkauft wurden, eröffnet in Kürze eine besondere Boutique.

„Sitzt & Passt – Mode von Mensch zu Mensch“: So wird das neue Kleidergeschäft heißen, das derStadtverband Herten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Fußgängerzone an der Ecke Antoniusstraße/Ewaldstraße plant. Ab 6. Dezember öffnet es zunächst dreimal pro Woche: an den Markttagen (dienstags/freitags) sowie samstags. Aktuell läuft die Renovierung.

Boutique statt Kleiderkammer

DRK-Verwaltungsleiter Martin Oldenhoff erläutert das Konzept: „Der Shop wird keine Kleiderkammer sein, sondern den Charakter einer Boutique haben. Es wird Second-Hand-Mode von Hertenern für Hertener geben.“ Das bedeutet: Das DRK wird regelmäßig die Bürgerinnen und Bürger um höherwertige Kleiderspenden bitten und diese dann im Geschäft günstig verkaufen. „Ein T-Shirt für einen Euro, ein Sakko oder eine Hose für fünf Euro“, nennt DRK-Vorstand Ralph Hoffert Beispiele. Alle Bürger sind herzlich eingeladen zum Stöbern – nicht nur jene, die den Euro zweimal umdrehen müssen. Ausdrücklich betont Ralph Hoffert, dass keine Kleidung aus Sammelcontainern in den Verkauf gelangt, sondern nur gezielt gespendete Dinge. Kinderkleidung wird es übrigens nicht geben.

Ehrenamtliche für den Verkauf gesucht

Der Laden soll im Wesentlichen von Ehrenamtlichen geführt werden, eine hauptamtliche Kraft wird als Leiterin eingestellt. Mit nennenswerten Erlösen rechnet das DRK nicht. Im Gegenteil, so Hoffert: „Es wird sicherlich ein, zwei Jahre dauern, bis wir überhaupt eine schwarze Null erreichen.“

Wer ehrenamtlich mitarbeiten möchte, kann sich bereits jetzt melden:
DRK Herten
Martin Oldenhoff
Tel. 02366/1815-140
E-Mail: oldenhoff@drk-herten.de

Dagegen droht der auch in Herten-Bertlich ansässigen Warenhaus-Kette Real die Zerschlagung. Für den örtlichen Standort gibt es verschiedene Optionen.

In Recklinghausen sind ebenfalls Änderungen in der Innenstadt geplant. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
3:1 gegen Hillerheide:  Kreisliga-Spitzenreiter Genclikspor marschiert
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Jetzt kommen Kinder zu Wort
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung
Kinder machen eine schreckliche Entdeckung

Kommentare