+
Das Glashaus in der Hertener Innenstadt.

Kooperation mit Constellationen

Unternehmer gehen auf die Bühne

HERTEN - Die Mitglieder des Unternehmer- und Gründer-Treffs GUT wollen zeigen, wie kreativ und lebendig sie sind. Zu diesem Zweck starten sie ein Gemeinschaftsprojekt im Rahmen der Kultur-Reihe Constellationen. GUT-Mitglieder, die Lust auf Spaß haben, die andere kennenlernen und sich ausprobieren wollen, sind am Donnerstag, 12. März, um 19 Uhr im Glashaus willkommen.

Möglichst viele Mitglieder sollen sich an dem geplanten Bühnenprogramm beteiligen, miteinander Zeit verbringen, Erfahrungen machen und dabei etwas Gutes tun. Denn die Eintrittsgelder der Abschlusspräsentation, die am Samstag, 14. November, im Revue-Palast auf der Zeche Ewald stattfindet, sind für die Hermann-Schäfers-Stiftung gedacht. Gleichzeitig wollen die Aktiven dabei für sich und ihre Unternehmen die Werbetrommel rühren. „Wir wollen Wirtschaft mit Kreativität und Sozialem zusammen bringen“, sagt Brigitte Berkau vom GUT-Vorstand. Gedacht ist an eine Kooperation mit dem Kreativquartier Herten-Süd. Ein soziales Projekt soll unterstützt werden. „Wir bringen Unternehmen kreativ auf die Bühne“, sagt Berkau. Gemeinsam werde überlegt, wie sich die einzelnen Unternehmen, Unternehmer und Unternehmerinnen pfiffig und ungewöhnlich präsentieren könnten. Das könne auch zusammen mit den Mitarbeitern geschehen – oder mehrere Unternehmen tun sich zusammen. Beim Auftakt am Donnerstag werden erste Ideen weiter entwickelt und ein erster Schritt auf die Bühne gewagt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
Sparkasse kündigt Prämiensparverträge – ist das erlaubt?
A43: Bauarbeiter von Blitz getroffen - so geht es ihm heute
A43: Bauarbeiter von Blitz getroffen - so geht es ihm heute
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Wieder ein Fahrradunfall an der Schützenstraße in Herten - Senior schwer verletzt
Schubser aus U-Bahn identifiziert - mutmaßlicher Haupttäter ist 14 Jahre alt
Schubser aus U-Bahn identifiziert - mutmaßlicher Haupttäter ist 14 Jahre alt
Eine Steuer-Erleichterung für Tierheim-Hunde will sich Waltrop nicht leisten
Eine Steuer-Erleichterung für Tierheim-Hunde will sich Waltrop nicht leisten

Kommentare