Ab 3. September

Vestische reduziert Kundencenter-Öffnungszeiten

  • schließen

HERTEN - Die Vestische verkürzt die Öffnungszeiten ihres Kunden-Centers am Busbahnhof Herten-Mitte ab Montag, 3. September, um insgesamt mehr als 20 Stunden pro Woche.

Bisher hat das Kunden-Center montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14.30 Uhr geöffnet. Ab Montag, 3. September, öffnet das Kunden-Center nur noch montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr. Samstags bleibt es künftig geschlossen.

Die Vestische reagiere damit auf die veränderte Nachfrage der Kunden, teilt das Verkehrsunternehmen mit. Immer mehr Fahrgäste nutzen die Internet-Angebote, um sich über Fahrpreise und Fahrpläne zu informieren oder um Abo-Angelegenheiten zu erledigen.

Wenn sich samstags eine dringende Frage stellt, die persönlich geklärt werden muss, haben alle Hertener Fahrgäste jedoch die Möglichkeit, sich an das Kunden-Center am Busbahnhof in Recklinghausen zu wenden. Dieses öffnet samstags von 9 bis 14.30 und montags bis freitags von 6.30 bis 18.30 Uhr.

Der Kauf von Tickets ist auch bei den sechs privaten Vorverkaufsstellen in Herten möglich: Germann (Josefstr. 22), Skibba (Scherlebecker Str. 233), Herbers (Schloßstr. 27), Pro Büro (Marktplatz 1), Gerling (Ewaldstr. 222) und Kleine (Bahnhofstr. 91).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Parteitag der AfD in Marl: 500 Demonstranten folgen dem Aufruf zum Protest
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Abstimmung: Wer macht im Ostvest die beste Currywurst?
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
Feuerwehr Herten mit zwei Einsätzen in einer halben Stunde: Bei einem werden Zeugen gesucht
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
AfD-Parteitag in Marl, Tischtennis-Elite in Waltrop, Handballer gegen Kroatien
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße
Knapp verfehlt: Faustgroßer Stein prallt bei Treppenhaus-Abriss auf die Schaumburgstraße

Kommentare