+
Volkstrauertag: Mit einem Schweigemarsch vom Marktplatz zum Ehrenmal in Westerholt wird an die Opfer von Krieg und Gewalt erinnert.

Volkstrauertag

Gedenken an die Opfer

HERTEN - Der Volkstrauertag ist ein bedeutender Bestandteil der deutschen Erinnerungskultur. An diesem Tag gedenkt man der Opfer von Krieg und Gewalt, aber auch von Terrorismus und politischer Verfolgung. In Herten findet am Sonntag, 19. November, um 10 Uhr eine städtische Gedenkveranstaltung am Margarete-Stein-Platz (Ewaldstraße/Nähe „Cirkel“) statt.

In diesem Jahr gestalten Schüler der Martin-Luther-Schule, der Rosa-Parks-Schule, Vertreter der DITIB Gemeinde Herten-Süd und des christlich islamischen Arbeitskreises CIAK die Veranstaltung. Musikalisch begleiten der Männergesangverein Eintracht 1877 Herten sowie Ingo Jülicher den Volkstrauertag.

Bürgermeister Fred Toplak wird eine Rede halten und einen Kranz niederlegen. Im Anschluss wird Stadtarchivarin Kirsten Noetzel allen Interessierten einen kurzen Rundgang durch die Innenstadt zum Thema „Ende des Zweiten Weltkrieges“ anbieten.

Schweigemarsch in Westerholt

Um 12 Uhr beginnt zudem ein Schweigemarsch vom Marktplatz Westerholt zum Ehrenmal. Alle Bürger sind auch dazu herzlich eingeladen.

Dort gestalten ebenfalls die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Schule mit einem Beitrag die Veranstaltung. Die Martinsbläser und ein Männerquartett sorgen für die musikalische Begleitung.

Auch hier hält Bürgermeister Fred Toplak eine Rede und legt mit den Vertreterinnen und Vertretern der Organisation „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ einen Kranz nieder.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Feuerwehr rückt aus zur Bismarckstraße - Kellerbrand im Mehrfamilienhaus
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Hertens Bürgermeister Toplak kommentiert die Gegenkandidatur seines langjährigen Bekannten
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Am Montag startet die Baustelle in Marl-Brassert: Worauf sich Autofahrer einstellen müssen
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt
Notlandung auf dem Flugplatz Borkenberge - Pilot schwer verletzt

Kommentare