In Herten-Westerholt brannte dieser Mülleimer.
+
In Herten-Westerholt brannte dieser Mülleimer.

Feuerwehr-Einsatz

Mülleimer und Baumstumpf brennen - jetzt ermittelt die Polizei

Erneut hat in Herten Müll gebrannt, dieses Mal allerdings ein Behälter aus Holz. Da auch ein in der Nähe befindlicher Baumstumpf gelöscht werden musste, ermittelt jetzt die Polizei.

  • Immer wieder brennen in Herten Mülleimer oder komplette Container.
  • Jetzt gab es einen Feuerwehreinsatz in der Baut in Westerholt.
  • Hier brannten ein Mülleimer aus Holz und ein Baumstumpf. Die Polizei ermittelt.

Die Berufsfeuerwehr Herten ist am frühen Dienstagmorgen (23. Juni) gegen 6 Uhr nach Westerholt zur Straße „Zur Baut“ gerufen worden. Vor Ort fanden die Feuerwehrleute gleich zwei Brände in unmittelbarer Nähe vor. 

An einer Stelle brannte ein Baumstumpf, unweit davon ein Holz-Mülleimer samt Inhalt. Beides befindet sich am Zugang zum Friedwald Ruhestätte Natur. 

Da sich das beide Feuer noch nicht weiter ausgedehnt hatten, konnten die Einsatzkräfte die Flammen schnell löschen. 

Polizei nimmt Ermittlungen in Herten auf

Nach einer guten halben Stunde war der Einsatz der Hertener Feuerwehrleute wieder beendet. 

Da die Brandursache nicht eindeutig geklärt werden konnte, war auch die Polizei vor Ort und nimmt nun die Ermittlungen auf. 

Die Ermittler hoffen auch auf Hinweise aus der Bevölkerung oder auf Zeugen. Melden kann man sich unter Tel. 0800/2361111.

Erst vor wenigen Tagen hatten gleich mehrere Papiercontainer in Herten lichterloh gebrannt - jeweils vier an der Rosa-Parks-Gesamtschule und der Willy-Brandt-Realschule. Auch hier ermittelt die Polizei.

Die war dann auch in Herten-Süd im Einsatz, als ein Streit zwischen zwei Männern eskalierte, bei dem es mutmaßlich um Drogen ging. Am Ende wurde einer schwer verletzt, der andere schließlich festgenommen.

Ebenfalls in Westerholt kam es jetzt zu einem Unfall, bei dem ein junger Mann aus Gelsenkirchen die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen eine Ampel fuhr.

Ein Zeichen der Mahnung wurde unterdessen auf den Zechen Ewald sowie Schlägel & Eisen gesetzt, wo einige Gebäude rot angestrahlt wurden. Hier ging es um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Veranstaltungsbranche. 

Welche Auswirkungen das Virus an anderer Stelle in Herten hat, lesen Sie in unserem regelmäßig aktualisierten Überblick der Lage in Herten und im Kreis RE.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Bemerkenswert, wozu der Kanal-Schlamm aus Waltrop jetzt genutzt wird
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
Siedler in Marl sauer über Ekel-Gestank - was Müllsortierer Alba dazu sagt
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
"Ein ruhender Diamant"   Hochkarätiger Verstärkung  für den 1. FFC Recklinghausen 2003
Video
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Recklinghausen: Einzelhändlerin kämpft gegen den Leerstand | cityInfo.TV
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern
Nach bewaffnetem Kiosk-Überfall: Polizei fahndet nach zwei Männern

Kommentare